Infrastruktur

30.11.2020

Smart City Lösungen für smarte Gemeinden

Dass der Lebensraum mit Digitalisierung lebenswerter und langfristig kosteneffizienter ist, wissen Gemeinden längst. Welche Möglichkeiten haben Kommunen im Bereich Smart City? Sind solche Projekte nicht nur für große Städte interessant?    

Viele österreichische Gemeinden haben bereits erkannt, dass sie mithilfe von Digitalisierung ihre Lebensräume effizienter, grüner, technologisch fortschrittlicher und sozial inklusiver gestalten können. Mithilfe solcher digitalen Lösungen lassen sich für Gemeinden langfristig viele Kosten sparen.

Smart Cities sind die Zukunft – da sind sich alle sicher. Aber wo und wie anfangen?

Seien Sie beruhigt, es kommt nicht auf die Größe Ihrer Gemeinde an. Smart City beginnt dort, wo der Wille an Digitalisierung vorhanden ist. Nutzen Sie die Möglichkeiten der Digitalisierung, um sinnvolle Aufgaben zu automatisieren. Beginnen Sie mit einfachen Anwendungen.

Smart City von Magenta Business bietet Ihnen fertige Lösungen, die in nur einem Portal gemeinsam verwaltet werden können. Sie bekommen erprobte Anwendungen inklusive der dazu passenden Hardware, die Sie schnell und einfach in Betrieb nehmen und über nur ein Portal steuern können.

Sollten Sie spezielle Anforderungen haben, so nutzen Sie die Smart City Individuallösung von Magenta Business: Auf dieser Plattform können Sie eigene Anwendungen entwickeln.

Erfahren Sie am 01.12.2020 von 10:00-11:00 Uhr in einem Webcast, wie Ihre Gemeinde bei verschiedenen Herausforderungen durch Digitalisierung profitieren kann und welche Projekte umgesetzt werden können, um möglichst effizient zu arbeiten und Kosten zu sparen.

Im Webcast erfahren Sie alle Details:

  • Vor welchen Herausforderungen stehen Städte und Gemeinden?
  • In welchen Bereichen gibt es noch Digitalisierungspotential?
  • Welche Möglichkeiten haben Städte und Gemeinden, um smart zu werden?
  • Welche Budgettöpfe und Förderungen stehen im Bereich Smart City zur Verfügung?

Speaker

  • Lucas Sobotka, MBA (Geschäftsführer der Kommunalnet e-Government Solutions GmbH)
  • Maria Zesch (Chief Commercial Officer Business & Digitalization von Magenta Telekom)
  • (FH) Katharina Scheidl, MSc (Manager BDO Consulting GmbH)

Melden Sie sich hier an

– I.WEIPPL (Quelle: Magenta, entgeltliche Einschaltung)

MEHR ZUM THEMA

Diese Projekte haben die Gemeinden bereits über das KIP 2020 eingereicht – ein Ideengeber

Niederösterreich kassierte am meisten EU-Förderungen

Digitalisierung als Chance zur Verbesserung der Mobilität

© Copyright - Kommunalnet