BMLRT/pixabay.com

BMLRT

19.05.2021

Gastgärtenförderung kann beantragt werden

Wir alle freuen uns darauf, dass die Restaurants, Gasthäuser und Kaffeehäuser wieder aufsperren dürfen. Die Außenbereiche, die Gast- und Schanigärten sind ein wichtiger Teil davon. Das Bundesministerium für Landwirtschaft, Regionen und Tourismus (BMLRT) unterstützt Betriebe dabei, dafür notwendige Investitionen zu tätigen.

Am 19. Mai können die Gastronomiebetriebe in Österreich wieder aufsperren. Gerade im Freien ist die Infektionsgefahr geringer als im Innenbereich. Gästegruppen dürfen im Außenbereich größer sein (zehn Personen plus Kinder an einem Tisch) als im Innenbereich (max. vier Personen). Mit einer Sonderförderung des BMLRT für Gastgärten wird die bessere Ausstattung, die Vergrößerung und Attraktivierung von Gast- und Schanigärten unterstützt.

Mit der Förderung werden Investitionen und ergänzende Sachaufwendungen, wie Schanigärten- und Gastraumausstattungen ab 5.000 Euro, mit einem Zuschuss von 20 Prozent gefördert.

Förderbar sind Investitionen, die es zur Schaffung eines attraktiven Außenangebotes braucht – zusätzlich auch begleitende Maßnahmen wie etwa Fassadengestaltungen, Beschattungen oder die Schaffung barrierefreier Zugänge, die nach Antragstellung umgesetzt, bezahlt und vor dem 31.12.2021 abgeschlossen werden.

Die Gastgärtenförderung kann hier über die Österreichische Hotel- und Tourismusbank (ÖHT) beantragt werden.

„Auf geht’s – zum Comeback des heimischen Tourismus“

Um den Comeback des heimischen Tourismus in seiner Gesamtheit zu unterstützen und neue Ideen und Lösungen für die Zukunft zu entwickeln, startete das BMLRT den Prozess „Auf geht’s – zum Comeback des heimischen Tourismus“.

Alle Infos dazu unter: Auf geht’s – zum Comeback des heimischen Tourismus

– V.BÖSEL (Quelle: BMLRT, Entgeltliche Einschaltung)

 

MEHR ZUM THEMA

Am 19. Mai ist Aufsperrtag!

5G GEMEINDESERVICE

Förderung zur Verbesserung der Gewässer

© Copyright - Kommunalnet