BMLRT/Paul Gruber

BMLRT

20.05.2021

Auf geht’s – zum Comeback des heimischen Tourismus

Die Corona-Pandemie hat den heimischen Tourismus extrem hart getroffen. Die Schließungen und Reiseverbote haben sich auf ganz Österreich ausgewirkt. Denn es waren nicht nur Hotels und Gasthäuser, sondern die komplette Wertschöpfungskette des Tourismus betroffen – vom Bäcker zur Masseurin, von der Busfahrerin zum Ticketverkäufer, von der Ärztin im Schigebiet bis zum Schmuckverkäufer in der inneren Stadt, vom Reisebüromitarbeiter bis zum Messebau, von der Beleuchterin bis zum Fremdenführer.

Seit 19. Mai ist diese Zeit nun endlich vorüber: Österreichs Gastronomie-, Hotellerie-, Veranstaltungs- und Freizeitbetriebe haben nach langer Durststrecke wieder geöffnet. Das ist ein wichtiger Meilenstein.

Dennoch hat die Branche noch enorme Herausforderungen vor sich. Daher hat das Bundesministerium für Landwirtschaft, Regionen und Tourismus (BMLRT) den Comeback-Prozess „Auf geht’s – zum Comeback des heimischen Tourismus“ gestartet. Gemeinsam mit der Branche, unterschiedlichsten Institutionen und Expertinnen und Experten wurde in den zentralen Bereichen der Branche vertiefend darüber diskutiert, welche Weichen zu stellen sind, um die Vision des 2019 präsentierten „Plan T – Masterplan für Tourismus“ unter den geänderten Rahmenbedingungen weiterzuverfolgen und umzusetzen. Es braucht neue Ideen, maßgeschneiderte Rahmenbedingungen, Perspektiven, aber vor allem treffsichere und begleitende Maßnahmen.

Tourismus in Österreich hat Zukunft

In vier virtuellen Talks ging es um die Themen Arbeitsmarkt, Tourismus in den Regionen, das veränderte Reiseverhalten der in- und ausländischen Gäste und neue Finanzierungsperspektiven. Ziel dieses umfassenden Comeback-Prozesses ist ein gemeinsames Zukunftspapier mit Schwerpunkten und Meilensteinen vom Sommer 2021 bis ins erste Quartal 2022. Die Präsentation des Comeback-Plans ist Ende Juni geplant.

Österreich hat ein einzigartiges touristisches Angebot – beginnend bei den Beherbergungsbetrieben, über die Gastronomie, Freizeiteinrichtungen sowie kulturelle und sportliche Veranstaltungen. Unsere Gäste wissen das zu schätzen. Die Buchungslage ist gut – vor uns liegt ein vielversprechender Sommer!

©BMLRT

Weiterführende Information und alle Talks zum Nachsehen gibt es hier: www.aufgehtstourismus.at

– V.BÖSEL (Quelle: BMLRT, Entgeltliche Einschaltung)

 

MEHR ZUM THEMA

Mitreden beim Plan für unsere Gewässer

74 Mio. Euro für die Wasser-Infrastruktur

NÖ: Tourismusabgabe wird 2021 ausgesetzt

© Copyright - Kommunalnet