iStock

09.06.2021

Grüner Pass: PVP-Anwendung „EPI“ ab 10. Juni verfügbar

Alle Bürger sollen ab morgen die Zertifikate des Grünen Passes auch über ihre Gemeinde erhalten. Dafür steht den Gemeinden die Portalverbundanwendung „EPI“ zur Verfügung. Das jeweilige Zertifikat kann über die Anwendung abgerufen und ausgedruckt werden. Damit soll den Bürgern ein einfacher und überprüfbarer Nachweis einer Corona-Schutzimpfung (Impfzertifikat), einer durchgemachten Infektion mit SARS-CoV-2 (Genesungszertifikat) oder eines negativen Testergebnisses (Testzertifikat) ermöglicht werden.

In den vergangenen Wochen wurde die Thematik rund um den Grünen Pass in Österreich immer präsenter. Grundsätzlich werden die Zertifikate für alle Bürgern automatisch erstellt und über gesundheit.gv.at zur Verfügung gestellt. Da jedoch vulnerable Personengruppen oftmals nicht über die technischen Grundvoraussetzungen verfügen, ist es von wesentlicher Bedeutung, einen niederschwelligen Zugang zu den Zertifikaten zu gewährleisten. Für diesen niederschwelligen Zugang wurden neben den ELGA-Ombudsstellen, Apotheken, niedergelassenen Ärzten, Kundenservicestellen der Österreichischen Gesundheitskasse auch die Gemeinden und Bezirksverwaltungsbehörden gewählt. Für Bürger, die sich bei den genannten Stellen ausweisen, kann eine Abfrage durchgeführt und die vorhandenen Zertifikate ausgedruckt werden.

Zugriff auf „EPI“

Ab 10. Juni 2021 steht den Gemeinden und Bezirksverwaltungsbehörden die Portalverbundanwendung „EPI“ zur Verfügung. Die Freischaltung der Gemeinden erfolgt heute Abend ab 22 Uhr. Danach können die Gemeinde-Administratoren im Stammportal die zuständigen Gemeindemitarbeiter  dieser Anwendung zuweisen. Achtung: bis zur Freischaltung erfolgt beim Aufruf der Applikation noch die Meldung „Fehler 445“. Bei Fragen oder Problemen stehen unsere technischen Servicepartner gerne zur Verfügung: Comm-UnityGemdat NÖ, Gemdat OÖ, Kufgem und PSC.

Handbuch PVP-Anwendung „EPI“: Abruf und Ausdruck der Zertifikate des Grünen Passes

Das Handbuch soll den Gemeinden als Information und Anleitung dienen, wie die Zertifikate des Grünen Passes für Bürger über die Portalverbundanwendung abgerufen und ausgedruckt werden können. Hierfür ist lediglich die Eingabe einer Sozialversicherungsnummer bzw. von personenbezogenen Daten notwendig. Mit 10. Juni 2021 können bereits Testzertifikate und Genesungszertifikate abgerufen und ausgedruckt werden. Die Verfügbarkeit der Impfzertifikate folgt dann in einem weiteren Schritt.

FAQs zum Grünen Pass

Alle Infos zum Grünen Pass auf einen Blick: FAQs

S.SKALNIK (Quelle: Sozialministerium)

MEHR ZUM THEMA

Ohne die Kommunen geht beim Impfen nichts

Ein Sommer wie früher? Impfungen machen Hoffnung

Eine Gemeinde impft

© Copyright - Kommunalnet