BMLRT/Alexander Haiden

BMLRT

30.08.2021

Österreichs digitaler Weinatlas

Österreichs Weine sind in ihrer Qualität einzigartig. Mit einem Klick auf riedenkarten.at, dem ersten digitalen Weinatlas Österreichs, sind die Herkünfte des österreichischen Weins samt Rieden auf einen Blick ersichtlich.

Erster digitale Weinatlas für gesamtes Weinbauland

In vielen Weinbaugebieten Österreichs zeigt sich ein Trend zur klaren Profilierung in den drei Stufen Gebietswein, Ortswein und Riedenwein. In der Weinwirtschaft ist die Herkunft des Weins von maßgeblicher Bedeutung. Sie ist wesentlicher Teil der Qualität und wird allgemein eng mit dem Terroir eines Weines verbunden. Je kleiner und spezifischer die Herkunft, desto höher die zugeschriebene Qualität. Riedenkarten.at zeigt gesetzlich festgelegten Weinherkünfte Österreichs auf einer interaktiven Karte: Aufgelistet sind vom Weinbauland Österreich über 27 Weinbaugebiete und 458 Weinbaugemeinden bis hin zu den mehr als 4.300 Einzellagen, den „Rieden“. Diese Innovation ist zugleich der weltweit erste digitale Weinatlas für ein gesamtes Weinbauland.

Foto: BMLRT/Alexander Haiden

Herkunft schmecken – und entdecken

Zu allen Herkunftsebenen bietet riedenkarten.at Erklärungen und Informationen, je kleiner die Herkunft, desto detaillierter ist die Information. Jede Riede enthält beispielsweise Informationen zu Weinbaufläche, Seehöhe, Hangneigung, Ausrichtung, Durchschnittstemperatur und Niederschlagsmenge. Dies alles sind zentrale Parameter für die Qualität und geschmackliche Prägung eines Weins. Mit der riedenkarte.at wissen Konsumentinnen und Konsumenten nun ganz genau, wo ihr österreichischer Wein herkommt und das sogar bis zur Riede.

– I.WEIPPL (Quelle: BMLRT, Entgeltliche Einschaltung)

 

MEHR ZUM THEMA

Größte Donau-Untersuchung abgeschlossen

Comeback für den heimischen Tourismus

Österreichs Almen sicher genießen

© Copyright - Kommunalnet