Ferdinand Neumüller

BIG

05.09.2021

Pitzelstätten: Leben und lernen unter dem Dach der BIG

Für Kinder und Jugendliche ist die Schule oft der Lebensmittelpunkt. Dort lernen sie fürs Leben, treffen ihre Freunde und legen den Grundstein für ihren weiteren Weg. Während sich die meisten jedoch nach dem Unterricht auf den Heimweg machen, leben einige tatsächlich in der Schule – sie wohnen im Internat.

Um den Bewohner*innen ein Gefühl von “Zuhause” zu vermitteln, achtet die BIG bei der Errichtung von Schulinternaten auf eine Wohlfühlatmosphäre und modernste Standards. Besondere Behaglichkeit strahlt das Schülerheim der HBLA aus, das die BIG in der Gemeinde Pitzelstätten für das Bundesministerium für Landwirtschaft, Regionen und Tourismus errichtet hat. Es ist zum Großteil aus Holz gebaut. Die nachwachsende Ressource ist nicht nur gemütlich, sondern reguliert auch die Luftfeuchtigkeit und ist als Baustoff besonders hygienisch. Ein wichtiger Faktor überall dort, wo Kinder und Jugendliche behütet aufwachsen sollen.

Die ehemaligen Vierbettzimmer wurden zu Zweibettzimmern mit Vorraum und eigenem Sanitärbereich umgebaut. Die Quartiere sind somit gemütlicher Rückzugsort und sorgen für Privatsphäre. Dennoch kommt die Gemeinschaft nicht zu kurz: Für alle, die zusammenkommen und sich austauschen möchten, stehen die Aufenthaltsbereiche mit neuen, über zwei Stockwerke gelegenen Sitzstufen zur Verfügung. Ein zusätzlicher Pavillon bietet weitere Aufenthaltsräume und Flächen für die Freizeitgestaltung samt Teeküche.

Damit sich nicht nur die Schüler*innen wohlfühlen, sondern auch auf die Umwelt geachtet wird, wurde das Schülerheim in besonders nachhaltiger Bauweise errichtet. Neben der nachwachsenden Ressource Holz als Baustoff kamen einige Maßnahmen zum Einsatz, die einen energieeffizienten Betrieb fördern: Die WC-Anlagen werden ressourcenschonend über den hauseigenen Brunnen mit Brauchwasser versorgt und Wärme durch bestehende Biomasse für den gesamten Schulstandort erzeugt. Um den Energieverbrauch zu senken, wurden zusätzlich Photovoltaik-Anlagen errichtet. Durch den Einsatz alternativer Energiesysteme und Niedrigenergiehausstandards erhielt das Schülerheim die klimaaktiv SILBER Nachhaltigkeitszertifizierung.

Wenn Sie Interesse an diesem Angebot der BIG haben, kontaktieren Sie bitte Frau Edith Klesl-Tauchner unter edith.klesl-tauchner@big.at

– I.WEIPPL (Quelle: BIG, Entgeltliche Einschaltung)

 

MEHR ZUM THEMA

Öffentliche Plätze – Orte der Begegnung

Die BIG macht Schule

Die BIG baut auf Holz

© Copyright - Kommunalnet