01.12.2021

Luftreiniger mieten statt teuer kaufen

Gerade in Schulen, aber auch öffentlichen Gebäuden mit hoher Frequenz macht eine Luftfilterung Sinn. Eine Ausbreitung von Aerosolen lässt sich so effektiv vermeiden. Da eine flächendeckende Anschaffung aber schnell teuer werden kann und auch nicht dauerhaft nötig ist – warum nicht mieten?

Besonders jetzt im Herbst haben die Viren Hochsaison, einen Präsenzunterricht für ihre Kinder wünschen sich aber dennoch die meisten Bürger. Gemeinden haben daher über die Kooperation von Kommunalnet mit Qlean Air die Möglichkeit, jetzt einfach Luftfilteranlagen für Schulen und öffentliche Einrichtungen zu mieten. Installation, Funktionsgarantie und Wartung werden von Qlean Air übernommen, besteht kein Bedarf mehr werden die Geräte nach Ende der Mietzeit abgebaut und abgeholt.

Effiziente und leise Luftreinigung mit HEPA-14-Filter

Mit seiner mehrstufigen Luftreinigungstechnologie eignet sich der QleanAir FS 30 für Räume wie Büros, Klassenzimmer, Kindergärten, Alten- und Pflegeheime sowie für andere Umgebungen mit hohen Anforderungen an die Luftqualität und einem ultra-leisen Geräuschlevel. Für Partikel der Größe 0,1–0,2 μm beträgt die Filtrationseffizienz mindestens 99,995 %. Bei größeren und kleineren Partikeln weist der Filter eine noch höhere Filtrationseffizienz auf.

QleanAir Luftreinigungsgeräte – jetzt mieten ab € 123,00 monatlich

Alle Informationen zu Mietpreis, Laufzeit und mehr finden Sie hier

MEHR ZUM THEMA

An Schulen Präsenzunterricht mit “Sicherheitsphase”

Diese Coronaregeln gelten ab 22. November!

Corona-Impfung: Zwischen Anreiz und Pflicht

© Copyright - Kommunalnet