athree23/pixabay

07.12.2021

Diese 3 Kniffe kennen unsere Gemeinde-Admins

Als Gemeinde-Admin verwalten Sie die User Ihrer Gemeinde und die Nutzung der Werkzeuge auf Kommunalnet. In dieser Rolle können Sie neue User anlegen sowie Ihnen Rechte und Werkzeuge zuweisen. Dies sind die 3 häufigsten Anfragen unserer Gemeinde-Admins.

1. Wie lege ich einen neuen User an

Rufen Sie die Kommunalnet-Benutzerverwaltung auf. Hier werden die User Ihrer Organisation verwaltet.

Füllen Sie anschließend das Formular aus:

Im ersten Abschnitt tragen Sie Namen und E-Mail-Adresse ein.

Zugangsdaten

  • Benutzername: Der Benutzername wird automatisch vorgeschlagen und setzt sich aus Vor- und Nachnamen zusammen
  • Initiales Passwort: Dieses erste Passwort ist für 14 Tage gültig. Danach muss aus datenschutzrechtlichen Gründen ein neues Passwort gesetzt werden.

Zuteilung einzelner Berechtigungen

  • BEV: berechtigt den User zum Abruf der Auszahlungsinformationen des Bundesamts für Eich- und Vermessungswesen (BEV)
  • BUAK: berechtigt den User zum Abruf der Auszahlungsinformationen der Bauarbeiter Urlaubs- und Abfertigungskasse (BUAK)
  • Rechnungsempfänger: berechtigt den User zum Erhalt der Kommunalnet-Rechnung über die Kommunalnet-Benutzergebühren via E-Mail.

Nachdem Sie das Formular gespeichert haben, erscheint die Status-Meldung “Anmeldung erfolgreich!”

2. Wie teile ich Werkzeuge zu?

Nach erfolgreicher Anlage in der Kommunalnet-Benutzerverwaltung können neuen Usern die Rechte im Stammportal zugewiesen werden. Dies geschieht in der Portalverbund – Administration.

3. Wie setze ich einen User auf inaktiv?

Rufen Sie den User auf und wählen wählen Sie im Abschnitt Status “inaktiv” aus. Bestätigen Sie mit Klick auf Speichern.

Tipp:

E-Mail (Isabella)

– V.BÖSEL

MEHR ZUM THEMA

Diese Passwörter sollten Sie nicht verwenden

Wie ist WhatsApp für Gemeinden vereinbar mit dem Datenschutz der Bürger?

Beratung, Service und ein unschlagbares Angebot: Kommunalnet WLAN

© Copyright - Kommunalnet