BMLRT/Paul Gruber

BMLRT

17.02.2022

2021 waren 14.154 Zivildiener im Einsatz

Leichtes Plus bei Zuweisungen und Bedarfsdeckung – Bisher 200 Zivildiensterklärungen von Teiltauglichen

2021 waren in ganz Österreich 14.154 Zivildiener im Einsatz. Sie leisteten ihren Dienst in 1.600 Einrichtungen an 3.000 Einsatzstellen. Damit wurde sowohl bei den Zuweisungen als auch bei der Bedarfsdeckung ein leichtes Plus erreicht.

Über alle Bundesländer hinweg unterstützt der Zivildienst die Gesellschaft in vielfältigen Einsatzgebieten. Mit 3.330 Zuweisungen lag Wien an der Spitze der Zuweisungsstatistik, gefolgt von Oberösterreich mit 2.700, Niederösterreich mit 2.261 und der Steiermark mit 1.822 zugewiesenen Zivildienern. Es folgt Tirol mit 1.216, Salzburg mit 960 und Vorarlberg mit 911 Zuweisungen. Kärnten meldet 547 und das Burgenland 407 Zuweisungen.

40 Prozent der Zivildiener waren im Rettungswesen eingesetzt, 26,5 Prozent in der Sozial- und Behindertenhilfe, über elf Prozent in der Altenbetreuung. Krankenhäuser, Katastrophenschutz, Kindergärten, landwirtschaftliche Betriebshilfe oder Flüchtlingseinrichtungen gehören zu den weiteren Einsatzbereichen. Über 30 Prozent arbeiten nach dem Zivildienst als ehrenamtliche Mitarbeiter in der Einrichtung weiter. Der Zivildienst führt also auch zu einem sicheren Freiwilligennetz. Das Bundesministerium für Landwirtschaft, Regionen und Tourismus (BMLRT) setzt sich daher dafür ein, den Zivildienst zu stärken und zu sichern.

Zivildienstbilanz 2021

Der Bedarf der Einrichtungen ist in den letzten Jahren kontinuierlich gestiegen. Trotz geburtenschwacher Jahrgänge, der großen Zahl an Untauglichen und der zunehmenden alternativen Freiwilligendienste konnte die Zivildienstserviceagentur den Bedarf zu 87,4 Prozent decken. Das ist eine Steigerung um zwei Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

2021 wurde die Teiltauglichkeit eingeführt. Dadurch können auch junge Männer mit leichten körperlichen Einschränkungen den Grundwehr- bzw. Zivildienst leisten. 2021 haben rund 200 teiltaugliche Männer eine Zivildiensterklärung abgegeben, davon wurden mehr als 70 den Einrichtungen zugewiesen.

– I.WEIPPL (Quelle: BMLRT, Entgeltliche Einschaltung)

 

© Copyright - Kommunalnet