Als einer der größten Verwaltungszweige des Landes, werden in der Finanzverwaltung immer wieder neue Talente gesucht. So auch derzeit wieder:

Von 16. Mai bis 13. Juni haben nun österreichweit engagierte Bewerberinnen und Bewerber die Chance, sich auf einen von 255 spannenden Arbeitsplätzen zu bewerben.

Im folgenden Beitrag wollen wir die wichtigsten Informationen teilen und uns als Finanzverwaltung ein Stück weit vorstellen. Zunächst zu den derzeitigen Ausschreibungen:

An welchen Dienststellen kann man sich denn nun bewerben?

Unsere Teams im

  • Finanzamt Österreich
  • Zollamt Österreich
  • Finanzamt für Großbetriebe
  • Amt für Betrugsbekämpfung
  • Prüfdienst für Lohnabgaben und Beiträge
  • sowie in den Zentralen Services

haben alle Hände voll zu tun und freuen sich daher über neue Kolleginnen und Kollegen – egal, ob mit Berufserfahrung oder nicht –, die kräftig zupacken und mit Freude einsteigen.

Wer kann sich da bewerben?

Wir suchen nach

  • Absolventinnen und Absolventen von berufsbildenden mittleren Schulen (HAS) oder Pflichtschulen
  • Bewerberinnen und Bewerbern mit abgeschlossener kaufmännischer Ausbildung
  • Maturantinnen und Maturanten
  • sowie Akademikerinnen und Akademikern.

  

Was kann die Finanzverwaltung so bieten?

Die Dienststellen der Finanzverwaltung sind über ganz Österreich verteilt. Dies gibt die Möglichkeit, in den meisten Fällen nicht unweit des Wohnortes einer spannenden und gleichzeitig anspruchsvollen Tätigkeit nachzugehen. Darüber hinaus sind die Aufgabenbereiche, die sich in der Finanzverwaltung bieten, weit gefächert.

Der Berufsweg in der Finanzverwaltung zeichnet sich weiters durch zahlreiche Ausbildungsmöglichkeiten (beginnend mit der Grundausbildung, bis hin zu spezialisierten Fortbildungen) und Entwicklungsmöglichkeiten aus. Flexible Arbeitsformen und eine besonders gute Vereinbarkeit von Beruf und Familie runden das Paket ab.

Sie wollen sich selbst ein Bild machen?

Detaillierte Informationen zu den derzeitigen Ausschreibungen finden Sie in der Jobbörse der Republik. Auf der Webseite des Bundesministeriums für Finanzen erklären wir zudem die verschiedenen Aufgabenbereiche, Einstiegsmöglichkeiten sowie den Bewerbungsprozess.

Doch, das ist nicht alles: Auf dem Youtube Channel des Finanzressorts finden Sie zudem Videos von Kolleginnen und Kollegen, die hier besonders spannende und persönliche Einblicke in ihre Bereiche bieten.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

– I.WEIPPL (Quelle: BMF, Entgeltliche Einschaltung)

 

MEHR ZUM THEMA

Stess im Job: Tipps für den kommunalen Arbeitsalltag

Bereits jetzt an die ArbeitnehmerInnenveranlagung denken

ArbeitnehmerInnenveranlagung: Formular-Bestellservice für Gemeinden

© Copyright - Kommunalnet