Gerd Altmann/pixelio.de

Gesundheit

04.07.2022

Alles Infos über Gesundheitsförderung in der Gemeinde

Spätestens nach Corona wissen wir, welchen Stellenwert die öffentliche Gesundheit hat. Dass man die allgemeine Gesundheit auch fördern kann, ist jenen, die sich damit beschäftigen, auch bekannt. Aber was genau ist Gesundheitsförderung in der Gemeinde und was bringt das?

Mit diesen Fragen beschäftigt sich der Fonds Gesundes Österreich (FGÖ). Der FGÖ ist eine öffentliche Einrichtung mit Sitz in Wien, deren Zweck Gesundheitsförderung und Krankheitsprävention sind. Durch Information, Aufklärung und Öffentlichkeitsarbeit soll die Bevölkerung Österreichs motiviert werden, sich für einen gesunden Lebensstil zu entscheiden.

Gesundheitsförderung beginnt in der Gemeinde

Bürgermeister und Bürgermeisterinnen nehmen in ihren Gemeinden/Städten eine besondere Rolle ein. Sie stehen in einem Spannungsfeld der Politik, den Bedürfnissen der Bevölkerung und ihren eigenen Bedürfnissen. Viele Lebenswelten, die wesentlichen Einfluss auf die Gesundheit haben, sind auf kommunaler Ebene angesiedelt. Bei der Entscheidung über die Umsetzung von regionalen Gesundheitsförderungsprojekten haben Bürgermeister und Bürgermeisterinnen eine Schlüsselposition inne.

Kommunalnet hat in einem Expertentalk mit Mag. Petra Gajar vom FGÖ über Gesundheitsförderung in der Gemeinde gesprochen.

Um die eigenen Ressourcen zu stärken und um gesundheitsförderliche Strukturen in der Gemeinde/Stadt zu unterstützen, gestaltet der FGÖ gemeinsam mit dem Gemeindebund ein Seminarprogramm, das den Bedürfnissen der Bürgermeister:innen in klarer und kompakter Form entspricht.

Mehr dazu finden Sie unter den Links unten.

-REDAKTION

MEHR ZUM THEMA

Stess im Job: Tipps für den kommunalen Arbeitsalltag

Gesundheitsförderung in der Gemeinde (weiter)entwickeln

Neues Seminarprogramm für kommunale Führungskräfte präsentiert

© Copyright - Kommunalnet