Nano Trench

08.08.2022

Glasfaser mit Stufenschlitzverfahren: langfristig sinnvoll

Rückblick: Nach 9 Jahren Bohrkernentnahme einer NANO_TRENCH® Trasse auf den Straßen in Mixnitz und Breitenau

Im Sommer 2012 wurden auf den Straßen von Mixnitz und Breitenau/Steiermark im Auftrag der A1 Telekom mit der schnellen und kosteneffizienten Baumethode NANO_TRENCH® binnen weniger Tage auf einer Länge von über 9 Kilometern Glasfaserrohre minimalinvasiv und nachhaltig verlegt.

Aus diesem Grund wurden am 27. Juli 2021 auf den Trassen in Mixnitz und Breitenau Bohrkerne aus der befestigen Oberfläche gezogen, um zu sehen, wie sich die Trasse und die Glasfaserrohre nach 9 Jahren entwickelt haben:

  • Erfreulicherweise kann man sehr gut erkennen, dass durch den T-förmigen Stufenschlitz, der ausschließlich in der befestigten Oberfläche geführt wird, die Rohre im Verlegeraum vor Verdrückungen langjährig geschützt sind und keinerlei Beschädigung aufweisen, da diese sich in stressfreier Lage befinden.
  • Die Form ist so konzipiert, dass der Bereich der Rohrlagerung von äußeren Kräfteeinwirkungen geschützt ist.
  • Die Trassen bzw. die Bohrkerne in Mixnitz und Breitenau zeigen, dass der Trench eine kraftschlüssige Verbindung von Asphalt mit dem Verfüllmaterial aufweist. Die Oberfläche ist rutschfest und es wurden keine Setzungen festgestellt.

Die Erklärung dafür ist einfach:

Da die Asphaltdecke der Straße beim Einschleifen des Stufenschlitzgrabens nicht durchtrennt wird und somit der Straßenaufbau/-unterbau nicht berührt wird ist ein Nachfallen von Tragschichtmaterial und Setzungen ausgeschlossen.  Nach der Verlegung der Glasfaserrohre wird der Stufenschlitzgraben mit einer Verfüllmasse – Epoxidharzmischung verfüllt, die der Beschaffenheit und Eigenschaft von Asphalt gleicht.

Die NANO_TRENCH® Baumethode:

Der weltweit patentierte Stufenschlitzgraben ermöglicht das rasche Verlegen von Glasfaserleitungen in minderer Tiefe laut Telekommunikationsgesetz durch die eigens dazu entwickelte Schneid-Verlege-Verfüll Kombimaschine. Die hohe Baugeschwindigkeit von durchschnittlich 600 Metern pro Tag ermöglicht rund 60 angeschlossene Wohneinheiten täglich.

Ein flächendeckendes High Speed Glasfasernetz ist unerlässlich für unsere digitalisierte Zukunft und modernste Services.

Hinken sie mit dem Breitbandausbau in Ihrer Gemeinde hinterher?

Wollen sie den Glasfaserausbau selbst in die Hand nehmen?

Dann melden sie sich gerne unter office@nano-trench.com

Oder rufen sie uns an unter 07442/52085

Unsere Mission ist es auch alle relevanten Stakeholder zu vernetzen, die es für erfolgreiche Glasfasernetz-Projekte braucht – wir setzen gemeinsam mit den Stakeholdern und Partnern erfolgreich innovative Glasfaser-Projekte um. Dabei agieren wir als Plattform für die Kooperation zwischen den beteiligten Bauunternehmen, den Planungsbüros, den Netzbetreibern, Städten und Gemeinden, sowie dem Finanzsektor.

Zahlreiche Projekte mit namhaften Partnern im österreichischen und deutschsprachigen Raum haben gezeigt: mit NANO_TRENCH® wird “Glasfaser für Alle” zur Realität.

Hier können sie sich den Infofolder über das weltweit patentierte Stufenschleifverfahren NANO_TRENCH® für ihren Breitbandausbau DOWNLOADEN.

– I.WEIPPL (Quelle: Nano Trench, Entgeltliche Einschaltung)

 

MEHR ZUM THEMA

Pilotprojekt: Glasfaserverlegung in Waidhofen/Ybbs

Breitband ohne Grabungsarbeiten

Expertentalk “Glasfaserausbau in den Gemeinden” mit Kurt Schlager von A1

© Copyright - Kommunalnet