Neuer Online-Lehrgang zum Kommunalen Fußgängerbeauftragten

Startdatum: 4. März 2021

Enddatum: 5. März 2021

Ort: Club 4, Stephansplatz 4, 1010 Wien

„Ich geh lieber zu Fuß“: Klimabündnis bietet einen neuen Mobilitätslehrgang an, der sich speziell dem breiten und bisher wenig beachteten Thema der Fußgängermobilität widmet. Ziel ist es, in vielen Gemeinden österreichweit kompetente Ansprechpartner zu diesem Thema zu haben und diese miteinander zu vernetzen. In zwei Modulen werden die Teilnehmer zu Kommunalen Fußgängerbeauftragten ausgebildet.

Termine:

  • 4./5. März 2021 (Modul 1)
  • 29./30. April 2021 (Modul 2)

Inhalte:

  •  Verhaltensänderung – Wie kann man etwas bewegen?
  •  Aktive Mobilität und Gesundheit – fit durch Alltagsbewegung, vom Kleinkind bis zum Manager
  •  Walkability von Zentren und Gemeinden – Gemeinden fußgängerfit gestalten
  •  Maßnahmen für einen attraktiven und sicheren Fußgänger- und Radverkehr
  •  Schulwege: Kinder schaffen das alleine – Zu-Fuß-Gehen, Rollern, Skaten, Radeln
  •  Begegnungszonen und Co: innovative Infrastrukturgestaltung verändert die Straßenräume zu Aufenthaltszonen
  •  Good Practices: lernen von den Vorreitern und diese für die eigene Gemeinde adaptieren
Expertinnen und Experten vermitteln die Inhalte mit viel Praxisbezug. Im Zuge des Lehrgangs werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein Konzept für ihre Gemeinde erstellen.

Kosten

  • Kurskosten: 880 Euro (regulärer Preis, inkl. Ust.)
  • 780 Euro für Klimabündnis-Gemeinden

Förderungen

Der NÖ Bildungssscheck für NÖ Gemeindebeauftragte fördert bis zu 500 Euro bzw. 75 Prozent der Kurskosten Zur Anmeldung kommen Sie auf der Seite des Klimabündnis Österreich.

Jetzt anmelden!

Jetzt heißt es schnell sein: Um noch einen Restplatz zum Mobilitätslehrgang zu ergattern, schicken Sie ihren Anmeldebogen rasch per Mail an carina.franschitz@klimabuendnis.at!Das Anmeldeformular können Sie hier herunterladen