00:38 Uhr  //  KW 12  //  Sonntag, 26. März 2017  //  6 Kollegen online

Aktuelle News

©BMF/Colourbox

Sparen Sie Zeit und Behördengänge mit den Online-Services der Finanzverwaltung. Mit dem Unternehmensserviceportal (USP) und FinanzOnline (FON) kommt das Amt zu Ihnen. Von zu Hause oder aus dem Büro – Wirtschaftstreibende profitieren rund um die Uhr.

© BMF

Sparen Sie Zeit und Behördengänge mit den Online-Services der Finanzverwaltung. Mit dem Unternehmensserviceportal (USP) und FinanzOnline (FON) kommt das Amt zu Ihnen. Von zu Hause oder aus dem Büro – Wirtschaftstreibende profitieren rund um die Uhr. Das BMF stellt Ihnen zu diesem Thema einen Musterartikel für Ihre Gemeindezeitung und Gemeindehomepage zur Verfügung.

©BMF

Holen sie sich Online Ihre zu viel bezahlte Steuer zurück. Mit der elektronischen Arbeitnehmerveranlagung über FinanzOnline profitieren Sie vom Service der Finanzverwaltung. Nutzen Sie auch den einfachen Einstieg per Handysignatur. Das BMF stellt Ihnen zu diesem Thema einen Musterartikel für Ihre Gemeindezeitung und Gemeindehomepage zur Verfügung.

©BMF/Colourbox

Holen sie sich Online Ihre zu viel bezahlte Steuer zurück. Mit der elektronischen Arbeitnehmerveranlagung über FinanzOnline profitieren Sie vom Service der Finanzverwaltung. Nutzen Sie auch den einfachen Einstieg per Handysignatur.

© BMF/citronenrot

Mit Ihrer Arbeitnehmerveranlagung können Sie sich bares Geld zurückholen: zum Beispiel als Zuschuss zum Urlaub oder als Finanzspritze zum Haushaltsgeld. Immer noch lassen viele Österreicher ihr Geld beim Finanzamt liegen. Dabei ist es einfach, zu viel bezahlte Steuer zurück zu bekommen. Das BMF stellt Ihnen zu diesem Thema einen Musterartikel für Ihre Gemeindezeitung und Gemeindehomepage zur Verfügung.

© BMF/colourbox

Mit Ihrer Arbeitnehmerveranlagung können Sie sich bares Geld zurückholen: zum Beispiel als Zuschuss zum Urlaub oder als Finanzspritze zum Haushaltsgeld. Immer noch lassen viele Österreicher ihr Geld beim Finanzamt liegen. Dabei ist es einfach, zu viel bezahlte Steuer zurück zu bekommen.

© BMF

Bereits im Oktober 2016 konnten als Service des Finanzministeriums in Kooperation mit kommunalnet größere Mengen Formulare zur Durchführung der Arbeitnehmerveranlagung bestellt werden. Diese wurden noch vor dem Jahreswechsel zugestellt. Für alle Gemeinden, die dieses Service noch nicht genutzt haben – hier eine Erinnerung!

© BMF

Da es zu Jahresbeginn erfahrungsgemäß zu vermehrten Anfragen hinsichtlich der Bestellung von Formularen zur Durchführung der Arbeitnehmerveranlagung kommt, sollten Gemeinden bereits jetzt an die Arbeitnehmerveranlagung denken.

© BMF/Bruckberger

Mit einer klaren Absage an neue Steuern und neue Schulden startete Finanzminister Dr. Hans Jörg Schelling am 12.10.2016 seine zweite Budgetrede. Im Nationalrat erklärte Schelling, dass es die Aufgabe des Finanzministers sei, sorgsam und diszipliniert über jeden Steuer-Euro zu wachen, entschlossen für die Beseitigung der Flurschäden aus der Vergangenheit zu kämpfen und das finanzielle Fundament für eine erfolgreiche Zukunft zu legen.

© BMF/Citronenrot

Zu Jahresbeginn kommt es erfahrungsgemäß zu vermehrten Anfragen hinsichtlich der Bestellung von Formularen zur Durchführung der Arbeitnehmerveranlagung.

LOGIN / NEUANMELDUNG >

 

Benutzername:

Passwort:

 

Neuanmeldung als:

Einzelperson

Gemeinde/Verband