12:02 Uhr  //  KW 33  //  Dienstag, 11. August 2020  //  1867 Kollegen online

Aktuelle News

Die Coronavirus-Krise stellt eine herausfordernde Situation für die gesamte Bevölkerung sowie die Wirtschaft und Gemeinden dar. Im Vordergrund steht dabei natürlich die Gesundheit - die eigene und die der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Ihrer Mitmenschen.

In Krisenzeiten zeigt sich, auf wen man sich verlassen kann. Das Versicherungsservice der HYPO NOE unterstützt Ihre Gemeinde in allen Fragen rund um den Bereich Versicherungen.Wir sind für Sie da und werden Sie bestmöglich bei allen Herausforderungen und Fragestellungen unterstützen sowie gemeinsame Lösungen erarbeiten.

Bereits während der Planungs- und Realisierungsphase einer neuen Gemeindeimmobilie lassen sich viele Schritte setzen, die später zu einer möglichst effizienten Bewirtschaftung des Gebäudes beitragen. Die HYPO NOE First Facility unterstützt Sie dabei, von Beginn an optimale Voraussetzungen für einen energieoptimierten, ökologischen und kosteneffizienten Betrieb der Immobilie zu schaffen. Die zukünftigen Kosten der Immobilie können damit bereits frühzeitig geplant und gesteuert werden.

Viele Gemeinden sehen sich vor ein uns dieselbe Herausforderung gestellt: wie kann der durch Leerstände und Abwanderung bedingte Funktionsverlust der Ortskerne gebremst werden, welche Maßnahmen stärken und befüllen die Ortszentren und stellen deren Attraktivität wieder her.

Baumanagement für kommunale Immobilienprojekte

Viele Gemeinden stehen derzeit vor der Herausforderung, ihre aussterbenden Ortskerne wieder mit Leben zu befüllen. Das Team der HYPO NOE Real Consult sieht sich hier als verlässlicher Partner, der Erfahrung darin hat, auch für komplexe Bauwerke die richtige Gesamtstrategie zu erarbeiten und damit eine reibungslose, effiziente Abwicklung des Bauprojekts sicherzustellen.

Die Kommunalakademie Niederösterreich führt in Kooperation mit der HYPO NOE Landesbank für NÖ und Wien AG eine Informationsveranstaltung zum kommunalen Finanzmanagement durch. Melden Sie sich jetzt an!

Derzeit niedriges Zinsniveau sollte von Gemeinden genutzt werden, bestehende variable Finanzierungen in Fixzinssätze zu drehen - Fixzinssätze für 10 Jahre sind derzeit unter 1 % p.a. erhältlich. Dadurch wird der künftige Zinsaufwand auf niedrigem Niveau „eingefroren“ und planbar.

Eigentümer von Immobilien haften laut Gesetz für die Sicherheit und Gesundheit von Personen und deren Eigentum. In Gemeinden hat der Bürgermeister als oberster Vertreter für die Sicherheit von Gemeindeimmobilien Sorge zu tragen. Regelmäßige Gebäudesicherheitsüberprüfungen erhöhen nicht nur die Sicherheit, sondern helfen auch das damit verbundene Haftungsrisiko zu minimieren.

Laut dem letztergangenen Gemeindefinanzbericht liegt der Zinsaufwand bei den österreichischen Kommunen derzeit bei rund 1,4 %. Der niedrige Zinssatz resultiert vor allem aus der variablen Verzinsung, die hauptsächlich Geldmarktindikatoren, wie den 6-Mo-EURIBOR, als Basis hat. Dies stellt bei einer Niedrigzinsphase, wie wir sie derzeit vorfinden, einen wesentlichen Vorteil im Zinsaufwand dar.

Die HYPO NOE stellt neben den klassischen Finanzierungsmodellen eine spezielle Finanzierungslösung „All-inclusive“ für den öffentlichen Hochbau bereit.

LOGIN / NEUANMELDUNG >

 

Benutzername:

Passwort:

 

Neuanmeldung als:

Einzelperson

Gemeinde/Verband