10:27 Uhr  //  KW 09  //  Dienstag, 25. Februar 2020  //  2099 Kollegen online

1x1 für Aufsichtsräte

Hier finden Sie wichtige Informationen, die für die Ausübung eines Aufsichtsratsmandates in einer GmbH hilfreich sind.

  

 > Wann ist ein Aufsichtsrat verpflichtend?
 > D&O-Versicherung
 > Persönliche Voraussetzungen
 > Die Aufsichtsratssitzung
 > Bestellung
 > Sozialversicherung
 > Abberufung
 > Externe Berater
 > Rechte und Pflichten des Aufsichtsrates
 > Anregungen für die Praxis
 > Haftung von Mitgliedern des Aufsichtsrates

Rechte und Pflichten des Aufsichtsrates

 

Rechte


  • Einsichtsrecht in Bücher, Schriften und Vermögen der Gesellschaft
  • Einholung von Berichten der Geschäftsführung
  • Beauftragung von Sachverständigen
  • Genehmigungsrecht für bestimmte Geschäfte

Pflichten

 

  • Überwachung der Geschäftsführung (Bericht der Geschäftsführung erfolgt einmal pro Jahr über grundsätzliche Fragen der Geschäftspolitik und vierteljährlich über den Geschäftsverlauf)
  • Abhaltung von mindestens vier Aufsichtsratssitzungen im Jahr
  • Einberufung der Generalversammlung (falls zum Wohl der Gesellschaft notwendig)
  • Berichtspflicht in der Generalversammlung
  • Prüfung des Jahresabschlusses (plus Konzernabschluss, Lagebericht, Gewinnverteilung)
  • Vertretung der Gesellschaft bei Rechtsstreitigkeiten zwischen Geschäftsführer und Gesellschaft
  • Weitere im Gesellschaftsvertrag festgehaltene Pflichten

Zur Verfügung gestellt von Kommunalkredit Austria

                                                                           Content Provider: INARA

LOGIN / NEUANMELDUNG >

 

Benutzername:

Passwort:

 

Neuanmeldung als:

Einzelperson

Gemeinde/Verband