13:56 Uhr  //  KW 51  //  Mittwoch, 19. Dezember 2018  //  764 Kollegen online

Unterschied Bilanz/GuV

zur wirtschaftlichen Lage des Unternehmens als Anlage zum Jahresabschluss.

 

Unterschied Bilanz GuV

 

Die Bilanz ist eine reine Gegenüberstellung von Vermögen (Aktiva) und Schulden (Passiva) oder anders ausgedrückt von Kapitalverwendung (Aktiva) und Kapitalherkunft (Passiva) zum jeweiligen Stichtag.

 

Dieser Stichtag ist das Ende eines Wirtschaftsjahres ( stimmt meist überein mit dem Kalenderjahr. Die Bilanz ist also sogenannte Zeitpunktrechnung.

 

Im Unterschied dazu ist die GuV eine Gewinn- und Verlustrechnung und bildet das ganze Wirtschaftsjahr ab. Die GuV ist somit eine sogenannte Zeitraumrechnung.

 

Die GuV zeigt an, wo bzw. wie Umsatz und Gewinn/Verlust entstanden sind, beispielsweise...

  • Verkäufe von Anlagevermögen
  • durch betriebliche Aktivitäten (Herstellung und Verkauf von Produkten)
  • durch Erbringen von Diensten und Leistungen.

Zur Analyse der Betriebssituation sind Bilanz und GuV erforderlich.

 

Die Gewinn- und Verlustrechnung GuV ist allerdings aussagekräftiger in Bezug auf die Aktivitäten eines Unternehmens und ist daher Grundlage für strategische Entscheidungen.

Zur Verfügung gestellt von Kommunalkredit Austria

                                                                           Content Provider: INARA

LOGIN / NEUANMELDUNG >

 

Benutzername:

Passwort:

 

Neuanmeldung als:

Einzelperson

Gemeinde/Verband