02:57 Uhr  //  KW 26  //  Donnerstag, 27. Juni 2019  //  0 Kollegen online

Bundeskongress: Verkehrssicherheit

07. Mai 2019
FSV - Karlsgasse 5, 1040 Wien

Zum Thema kommunale Verkehrssicherheit findet am 7. Mai 2019 erstmals ein Bundeskongress statt. Ziel ist, möglichst viele am Thema Verkehrssicherheit Interessierte über Neuerungen zu informieren. Der Bundeskongress richtet sich vor allem an kommunale Mandatare, Gemeindebedienstete, Sicherheitsorgane und Verkehrsplaner.

 

Von Pedelecs, E-Scootern und Demenz-Tools

 

Zu den aktuellen Entwicklungen im Verkehr gehören unter anderem elektrisch angetriebene Miniroller. Experten sprechen über die Folgen solcher Neuerungen für die Verkehrssicherheit, wie man den Fußgängerverkehr attraktiver gestalten kann und über Herausforderungen mit älteren Verkehrsteilnehmern.

Weitere Themen sind infrastrukturelle Fragen im Zusammenhang mit E-Autos, Parkraummanagement, Begegnungszonen und automatisierten Fahrzeugen im Ortsgebiet. Die Referierenden bieten auch Lösungsmodelle zur Geschwindigkeitsregulierung in Gemeinden.

 

Kosten und Anmeldung

 

Die Teilnahmekosten betragen 130 Euro, für Gemeinde- oder Kommunalvertreter und FSV-Mitglieder gibt es einen ermäßigten Preis von 95 Euro und alle unter 32 Jahren genießen einen Nachlass von 50 Prozent. Die Anmeldung ist online auf der Homepage von FSV oder mittels untenstehendem Programm (Abschnitt Anmeldung) per Fax möglich.

 

Informationen zur Anreise und Nächtigungsmöglichkeiten finden Sie auf der Homepage von FSV unter dem Stichwort Kontakt (Leiste oberer Seitenrand). Weitere Details finden Sie in untenstehendem Programmfolder.

LOGIN / NEUANMELDUNG >

 

Benutzername:

Passwort:

 

Neuanmeldung als:

Einzelperson

Gemeinde/Verband