14:48 Uhr  //  KW 33  //  Samstag, 15. August 2020  //  21 Kollegen online

Energie-Forum: Mission Innovation Week

20. April 2020 - 24. April 2020
Hall und Innsbruck, Tirol

Eine saubere, sichere und leistbare Energieversorgung für alle: Damit eine solche Energieeffizienz gelingt, sind alle regionalen und kommunalen Verantwortlichen zur Mission Innovation Austria Week (kurz: MIA) geladen. Damit stellt das Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie (BMVIT) und der Klima- und Energiefonds zum wiederholten Male ein Forum für all jene zur Verfügung, die mit der Entwicklung und Umsetzung neuer Technologien und Lösungen den Veränderungsprozess des Energiesystems aktiv mitgestalten, oder daran interessiert sind.

 

Gemeinsam innovative Lösungen finden

 

Die Energie-Woche ist Teil der globalen Initiative Mission Innovation, die 2015 gegründet wurde und mittlerweile aus 24 Staaten und der europäischen Union besteht. Erklärtes Ziel ist es, die Entwicklung sauberer Energietechnologien voranzutreiben. Bei dem jährlichen MIA-Forum arbeiten führende Personen aus zahlreichen Disziplinen an Lösungen, tragen vor und stellen selbst Fragen und teilen Wissen und Erfahrungen.

 

Hoher Besuch bei hochkarätiger Veranstaltung

 

Eingeleitet wird die MIA 2020 am 20. April in der Burg Hasegg in Hall, Tirol. Dort werden Netzwerktreffen, Vorträge, Podiumsdiskussionen und Workshops abgehalten. Der 20. und 21. April sind unter "Technologie-Tagen" verbucht, während der 22. und 23. April Konferenzen und Exkursionen ("Conference Days") vorbehalten sind. Auch Bundesministerin Leonore Gewessler wird der Innovationswoche einen Besuch abstatten. Am letzten MIA-Tag, dem 24. April, veranstaltet die Standortagentur Tirol eine öffentliche Exkursion zum Brenner Basistunnel.

 

Gemeindevertreter spielen zentrale Rolle

 

Insbesondere bei der Umsetzung von Energiegemeinschaften und integrierten regionalen Energiesystemen spielen Gemeinden und Regionen eine zentrale Rolle. Für Bürgermeisterinnen und Bürgermeister wird es daher bei der Mission Innovation Week ein speziell auf ihre Bedürfnisse abgestimmtes Programm geben.

 

Die Bürgermeisterin von Hall in Tirol, Eva Maria Posch, sowie Georg Willi, Bürgermeister der Stadt Innsbruck, werden alle Amtskolleginnen und -kollegen am 23. April 2020 in Empfang nehmen. Zum Thema Smart Cities und klimaresiliente Städte- und Gemeindeentwicklung werden Podiumsdiskussionen abgehalten. Außerdem gibt es die Möglichkeit sich aus erster Hand von Best Practice Beispielen überzeugen zu lassen bei Themenexkursionen zu Plus-Energie Quartieren und Energiegemeinschaften.

 

Der frühe Vogel fängt den Wurm

 

Tickets können über die Homepage der MIA 2020 erworben werden. In der Early-Bird-Phase bis zum 15. Februar 2020 kostet der "Tech Days Pass" 150 Euro und das Ticket für einen der "Conference Days" 170 Euro, danach je 200 Euro. Der allumfassende "MIA 20 Pass" für die ganze Woche kostet in der Early-Bird-Phase 450 Euro, danach 550 Euro. Die Exkursion am letzten Veranstaltungstag ist kostenlos. Schülerinnen und Schüler sowie Studentinnen und Studenten können sich für (eine limitierte Anzahl an) Frei-Tickets bewerben.

LOGIN / NEUANMELDUNG >

 

Benutzername:

Passwort:

 

Neuanmeldung als:

Einzelperson

Gemeinde/Verband