20:42 Uhr  //  KW 50  //  Montag, 09. Dezember 2019  //  36 Kollegen online

Bundesvergabegesetz

Wer bekommt den Zuschlag?

Im Manz'schen Kommentar zum BVG 2018 finden sich wertvolle Kommentierungen, unter anderem zu Arten und Durchführungen von Vergabeverfahren, besondere Aufträge und den Rechtsschutz vor dem...

Veranstaltungstipp

Richterin erklärt Vergaberecht

Bei dem Seminar "Bundesvergaberecht" des steirischen Gemeindebundes werden die Grundlagen des im Sommer 2019 in Kraft getretenen Gesetzes erklärt. Die Veranstaltung findet in Graz am 23. Jänner 2020 statt.

Jetzt anmelden!
Paragraph (Bildrechte: Thorben Wengert/pixelio.de)

Vortrag zum Bürgermeister-Bezügerecht

Beim Seminar "Bezüge- und Sozialversicherungsrecht der oberösterreichischen Bürgermeister/innen" bekommen die Teilnehmer einen informativen und klaren Überblick über das sonst schwer überschaubare Thema. Der Vortrag wird am 15. Jänner 2020 in Linz stattfinden.

Tiroler Reform

Zettelwirtschaft ade!

Kundmachungen werden ab 2020 in Tirol rechtskonform auch digital verfügbar sein. Der FLGT brachte die Initiative ein, und wurde dabei vom Tiroler Gemeindeverband und dem Land unterstützt. Die Reform der Kundmachungspflicht soll Gemeinden eine komfortable Lösung zur Zettelwirtschaft bieten.

Anzeige wegen Pflegeheim

Bürgermeister in der Haftungsfalle: In den letzten Tagen sind in Salzburg zwei Fälle bekannt geworden, in denen gegen Bürgermeister Strafverfahren ...

Veranstaltungstipp

Fragen bezüglich des neuen Vergabeverfahrens? Das Seminar "Vergaberecht für die Praxis" schafft Abhilfe. Hier beantworten Experten aus dem ...

Jugendschutz

Niederösterreich feiert sicher

Das Land Niederösterreich vergibt an jugendgerechte Events das Gütesiegel "Wir feiern sicher!" Damit soll auf die im Jänner 2019 verschärften Vorgaben im niederösterreichischen Jugendschutzgesetz aufmerksam gemacht werden.

Sexismus-Vorwürfe

Retzer Bürgermeister vor Gericht erfolgreich

Nach den Sexismus-Vorwürfen der Retzer Stadträtin klagte der Bürgermeister Helmut Koch diese auf Unterlassung. Ende September 2019 stand das nicht rechtskräftige Urteil fest.

Spekulationsskandal

Swap-Prozess: Schaden rechtskräftig verurteilt

Der Oberste Gerichtshof verwarf heute, dem zweiten Oktober, sämtliche Nichtigkeitsbeschwerden des ehemaligen Salzburger Bürgermeisters Heinz Schaden. Er wird im Zuge seines Untreue-Prozesses zu drei Jahren Haft verurteilt, eines davon unbedingt.

Haftungspflicht

Nach dem Todesfall des Vertretungsbefugten eines Vereines im Jänner 2019 sollte dessen Geldstrafe von seinem Verein getilgt werden. Der Verein ...

Das Thema Schulärzte beschäftigt den Österreichischen Gemeindebund schon seit längerer Zeit. Sowohl inhaltlich, wie auch grundsätzlich. Dass es um ...

LOGIN / NEUANMELDUNG >

 

Benutzername:

Passwort:

 

Neuanmeldung als:

Einzelperson

Gemeinde/Verband