08:57 Uhr  //  KW 33  //  Freitag, 18. August 2017  //  2584 Kollegen online

Bundesländer-News

"Im Herzen der Demokratie" ist zwar eine Nachschau einer Veranstaltung im Parlament, aber dieses Buch geht über eine reine Nacherzählung weit hinaus. Es wurde mit viel Liebe zum Detail gestaltet und regt die eigenen Gedanken zum Thema Demokratie auf ...

Viele Gemeinden haben mittlerweile schon auf ein elektronisches Kassensystem umgestellt. Doch in Nebelberg werden bei kleineren Beträgen, die bar bezahlt werden, noch Kassen-Quittungsbelege ausgestellt. Problem: Der Vorrat an Blöcken geht dem Ende zu und neue kosten ...

Mit dem Amtsantritt von Christian Hellmer wurde am 17. Juli 2017 in der niederösterreichischen Gemeinde Großengersdorf ein Generationswechsel vollzogen. Der 48-Jährige folgt Josef Staut, der nach 22 Jahren im Dienst zurückgetreten ist. Doch hier wurde nichts dem ...

Als allererste Gemeinde in Österreich nutzt Leobersdorf den Messengerdienst WhatsApp zur Bürgerinformation. Begonnen wurde im April 2017 und mittlerweile gibt es schon rund 300 Abonnenten, die den Nachrichtenservice der Gemeinde nutzen.

So viele Bürgermeisterinnen wie noch nie nutzten das zweitägige Treffen zum Austausch und der Besichtigung der Vorarlberger Vorzeigebeispiele.

Alfred Brandstätter wurde am 21. Juli 2017 bei der Gemeinderatssitzung einstimmig zum neuen Bürgermeister der Gemeinde Zöbern in Niederösterreich gewählt und tritt damit die Nachfolge von Johann Nagl an. Er wurde bereits vom Altbürgermeister für die Wahl ...

Was Digitalisierung und neue Informations- und Kommunikationstechnologien für die Gemeinden bedeuten können, schlüsselte Peter Filzmaier auf.

Mit dem DorfResort erhält Mitterbach im früheren Leerstand eine zentrale Rezeption im Ortszentrum für mehrere Beherberger. Plagiate sind ausdrücklich erwünscht.

"Digitalisierung in der Finanzwelt – Was hat der Kunde davon?" Alois Steinbichler, Kommunalkredit-Chef und Mitveranstalter der Kommunalen Sommergespräche, widmete sich in seinem Impuls den Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung im ...

37,5 Grad in Haag, aber die Gemeindebediensteten schwitzen nicht. Eine Klimaanlage sorgt für angenehme 22 Grad. Doch nicht überall bleibt der Gemeindealltag Anfang August "schweißfrei". Wir haben nachgefragt!

LOGIN / NEUANMELDUNG >

 

Benutzername:

Passwort:

 

Neuanmeldung als:

Einzelperson

Gemeinde/Verband