07:57 Uhr  //  KW 42  //  Mittwoch, 16. Oktober 2019  //  2111 Kollegen online

© PhotographyByMK - Fotolia.com

VIDEO

LINKS

DOWNLOADS

Mehr zum Thema

Drucken   EMail

Finanzierung

Angebotsannahmefrist bei Darlehensanfragen

Eine Finanzierungsanfrage ist auf der Online-Plattform Loanboox schnell und einfach gestellt. Dazu gibt der Kreditnehmer – beispielsweise eine Gemeinde – an, welchen Betrag sie haben will, für welche Laufzeit, wann das Geld auf dem Konto sein soll und wie die Tilgung des Kredites erfolgt. Zudem wird die minimale Gültigkeitsdauer der Angebote definiert. Hierbei gilt: Je kürzer diese ist, desto besser sind in der Regel die angebotenen Zinskonditionen.

 «Wie viel Zeit eine Gemeinde zur Prüfung der Angebote und einer Kreditentscheidung benötigt, ist individuell unterschiedlich. Über den Parameter Minimale Gültigkeitsdauer der Angebote kann bei einer Finanzierungsanfrage genau definiert werden, wie lange die Angebote nach Ende der Ausschreibung gültig bleiben sollen», erklärt Christian Klumpe, Länderchef von Loanboox Österreich. 

Grundsätzlich ist es so, dass Kreditgeber ihre angebotenen Zinskonditionen an die Marktentwicklungen anpassen. Sollt also ein Angebot für eine längere Zeit gültig bleiben – mehr als 24 Stunden – muss der Kreditgeber etwaige Zinsschwankungen in seinem Angebot berücksichtigen. Daher empfiehlt es sich, die minimale Gültigkeitsdauer so gering wie möglich zu halten.

LOGIN / NEUANMELDUNG >

 

Benutzername:

Passwort:

 

Neuanmeldung als:

Einzelperson

Gemeinde/Verband