10:02 Uhr  //  KW 09  //  Dienstag, 25. Februar 2020  //  2364 Kollegen online

©ANKÖ

VIDEO

DOWNLOADS

Mehr zum Thema

Drucken   EMail

Veranstaltungstipp

ANKÖ Treff Vergabe in Linz: Alles zur öffentlichen Vergabe

Bereits seit einiger Zeit wird auch in Österreich über die Umstellung auf die elektronische Vergabe gesprochen. Nun drängt die Zeit, denn wer auch noch im Oktober rechtssichere Vergabeverfahren durchführen möchte, muss sich jetzt um eine entsprechende Vergabeplattform kümmern.

Worauf es zu achten gilt und was die Werkzeuge leisten können, steht daher beim Treff Vergabe im Zentrum. Das Land Oberösterreich, der Gemeindebund, der Städtebund, Kommunalnet und der ANKÖ laden Sie dazu herzlich ein!

Der Event findet am 11. April 2018 in der Betriebsküche des Landesdienstleistungszentrum am Bahnhofsplatz 1 in Linz statt. Start ist 15:00 Uhr. Anmeldefrist ist der 5. April 2018 und die Teilnahme ist kostenlos!

Ihre Anmeldung richten Sie bitte direkt an: anmeldung(at)ankoe.at Betreff: Treff Vergabe oder direkt über den Button:

Viele Gemeinden stehen heuer vor großen Herausforderungen: Mit dem lange erwarteten neuen BVergG 2018 werden Schlagwörter wie e-Vergabe, Once-Only-Datenbank oder Open Government Data zu wichtigen Themen. Denn die herkömmliche Art der öffentlichen Vergabe in Papier wird in vielen Fällen dadurch abgelöst.

Eine gesetzliche Verpflichtung zur e-Vergabe erfolgt zwar in einem ersten Schritt lediglich für Verfahren im Oberschwellenbereich. Wird die neue Plattform allerdings einmal eingesetzt, wird sie auch bei kleineren Verfahren genutzt und zu einem unverzichtbaren Begleiter – alle Verfahren sind damit in einem übersichtlichen System zugänglich. Und zudem wird die Effizienz deutlich gesteigert. Damit bleibt mehr Zeit für das Projekt, nicht für die Vergabe.

Erfahren Sie von Experten, worauf Sie bei der Auswahl der Plattform achten müssen und wie Sie mit wenigen Klicks aus einem System nicht nur Bekanntmachungen und Verfahren anlegen können, wie Sie das automatische Fristenmanagement nutzen und wie Sie mit wenig Aufwand mit Ihren Bietern kommunizieren. Die Plattform unterstützt Sie zudem bei Bestangebotsverfahren – mit wenigen Klicks können Sie Kriterien auswählen und sich das beste Angebot bei der Öffnung automatisch auswerten lassen.

Weiterer Schwerpunkt der Veranstaltung ist das Vergaberecht. Worauf sich Auftraggeber mit oder ohne neuem BVerGG einstellen müssen, wird dabei ebenso behandelt, wie die Vorgaben der EU-Richtlinien.

Melden Sie sich jetzt an: Es zahlt sich aus!

LOGIN / NEUANMELDUNG >

 

Benutzername:

Passwort:

 

Neuanmeldung als:

Einzelperson

Gemeinde/Verband