11:20 Uhr  //  KW 47  //  Montag, 19. November 2018  //  2112 Kollegen online

VIDEO

LINKS

DOWNLOADS

Mehr zum Thema

Drucken   EMail

Sicherheit

ASTRAD 2007: Von Straßenerhaltung bis zum Winterdienst

Speziell für Vertreter der Gemeinden und der Straßenverwaltung bietet das Symposium ASTRAD 2007 nützliche Informationen. Die Fachausstellung zu den Themen "Straßenerhaltung, Ausrüstung und Straßenwinterdienst" dient auch dem Informationsaustausch zwischen Ausstellern und Nutzern.

Zum sechsten Mal findet am 18. und 19. April 2007 das Symposium "Straßenerhaltung, Ausrüstung und Straßenwinterdienst" (ASTRAD 2007) auf dem Gelände der Welser Messe statt. Nach den erfolgreichen Veranstaltungen 2004 und 2005 zeichnet sich für 2007 mit mehr als 100 Firmen ein neuer Aussteller-Rekord ab. Alle namhaften Erzeuger und Vertriebsfirmen aus dem Bereich des Straßenbetriebes, der Straßenerhaltung und Kommunaltechnik werden im attraktiven Messezentrum West der Welser Messe wieder ihre Produkte, Dienstleistungen sowie neuesten Entwicklungen präsentieren.

1.200 Teilnehmer werden erwartet

Den über 1.200 Teilnehmern aus dem Bereich der Gemeinden und Straßenverwaltungen wird das Symposium wieder einen kompetenten Überblick über den aktuellen Stand der Technik auf dem gesamten Ausrüstungs- und Winterdienstsektor aus dem In- und Ausland bieten. Die Vorträge umfassen Fragen des Straßenzustandes und der Verkehrssicherheit, des Betriebs- und Erhaltungsmanagements sowie spezielle Fragen des Straßenbetriebes- und Erhaltungsdienstes im Kommunalbereich.

Aktueller Stand der Technik wird beleuchtet

Aktuelle Beiträge der ausstellenden Firmen ergänzen die wissenschaftlichen Arbeiten und Berichte der Verwaltungen im Sinne einer umfassenden Betrachtung für jedermann. Als Innovation ist diesmal eine Live-Videoübertragung der Vorträge an einen zentralen Platz in der Fachausstellung vorgesehen. Den Besuchern soll damit der rasche Wechsel zwischen Vorträgen und Fachausstellung erleichtert werden.

Eintritt ist gratis

Dem Motto des Symposiums, Aussteller und Nutzer (Straßenmeister, Fahrzeugführer, Bauhofbedienstete) zu einem direkten Informationsaustausch zusammen zu bringen und den Erzeugerfirmen damit ein direktes Feedback zu ermöglichen, wird wieder durch den Verzicht auf die Einhebung einer Tagungsgebühr Rechnung getragen, alle Besucher haben freien Zugang zu allen Veranstaltungseinheiten. Alle Teilnehmer, die sich bis zum 11. April 2007 unter peter.mader@astrad.org zum Symposium anmelden, werden sogar kostenlos zu einem gemeinsamen Abendessen eingeladen.

Verfügbarer Download:
ASTRAD Symposium 2007 Programm (PDF, 149 KB)

LOGIN / NEUANMELDUNG >

 

Benutzername:

Passwort:

 

Neuanmeldung als:

Einzelperson

Gemeinde/Verband