03:36 Uhr  //  KW 50  //  Freitag, 15. Dezember 2017  //  2 Kollegen online

Groß und Klein, steigt bitte alle ein! Egal ob bei Polterfeiern, Hochzeiten oder Mittelsteiermark-Rundfahrten, der Bummelzug hat schon so einiges gesehen und noch alle Fahrgäste zufrieden gestellt. (Bild: ZVG)

Höhenangst empfindet der Bummelzug keinerlei, ist er doch von seiner bisherigen Heimat das Bergige gewohnt. (Bild: ZVG)

Passend zu seinen vielseitigen Einsätzen, können die Innenräume des Zugs individuell ausgekleidet und die Außenwerbungen abgemacht werden. (Bild: ZVG)

VIDEO

DOWNLOADS

Mehr zum Thema

Drucken   EMail

Suche/Biete

Bummelzug sucht neuen Besitzer

Wer hat in Kindheitstagen nicht davon geträumt einmal Zugführer zu sein? In der steirischen Gemeinde Semriach wartet ein zum Verkauf stehender Bummelzug auf einen neuen Triebwagenführer. Rückversetzung in Kindheitstage inkludiert.

"Tuuut, tuuut." Dieses unverkennbare Pfeifen lässt uns wieder zu aufgeregten Kindern werden, die staunend auf die einfahrende Lokomotive warten, bis vor lauter Dampf nichts mehr zu sehen ist. Ganz ohne Rauchentwicklung lockt ein Kaufangebot eines Bummelzugs in Semriach. Springen Sie auf den Zug?

Marke Steyr, Druckluftgebremst   

Den Bummelzug hat der Besitzer Johann Jaritz vor 30 Jahren aus einem Traktor, Marke Steyr, selbst gebaut. Alle drei Waggons besitzen eine Bremse, der Radius beträgt zwölf Meter, nur Rückwärtsfahren ist nicht möglich - wozu auch, wenn man nach vorne schauen kann. Versorgt wird das Unikat mit Diesel, Gänge hat es vier. Allerdings sind diese gesperrt, da laut der Bummelzugverordnung nicht schneller als zehn Kilometer pro Stunde "gerast" werden darf.

Keine Höhenangst und geländegängig, aber ohne Gebrauchsspuren

"In all den Jahren gab es nicht einen Unfall, die Versicherung musste keinen Cent zahlen. In der Fachsprache würde man sagen, der Traktor ist nicht umzubringen, er ist noch vom alten Schlag", scherzt Jaritz. Dass der Bummelzug tatsächlich zäh ist, beweisen seine vielseitigen Einsätze. Ganz Österreich wurde bereits mittels des Gefährts erkundet: Chauffeurservice nach Wien, Gäste vom Grazer Bahnhof abgeholt, auf die Teichalm oder den Schöckl gefahren. An Höhenluft ist der Zug also gewohnt. "Bergige Strecken sind bei unserer Landschaft alltäglich, zehn bis zwölf Prozent Steigung ist für den Zug nicht ungewöhnlich. Nur auf Autobahnen darf nicht gefahren werden", ergänzt der jetzige Lokführer. 

Österreichwerbung für sämtliche Wetterlagen

Passend zu seinen vielseitigen Einsätzen, ist der Bummelzug ausgestattet: Die Außenfassaden der drei Waggons sind bunt lackiert und weisen keinerlei Gebrauchsspuren auf. Zusätzlich sind Werbungen der umliegenden Betriebe angebracht, da der Zug eine touristische Attraktion darstellt, ja, sogar ein Stück Semriacher Tourismusgeschichte ist. "Der Käufer kann selbst entscheiden, was mit der derzeitigen Werbung geschieht. Soll sie runter, dann kommt sie runter", versichert Jaritz.

Im Inneren finden 45 ausgewachsene oder 55 nicht ausgewachsene Menschen auf teils gepolsterten Holzbänken Platz. Tische für Getränke gibt es ebenso, die aber rausgeschraubt werden können. Damit dem Vergnügen auch bei strömenden Regen nichts im Weg steht, ist die eine Seite voll verglast, die Einstiegsseite ist offen, aber mit Rollos versehen.

Vor ungewünschten Mitfahrern braucht sich der zukünftige Lokführer nicht fürchten, ist - wie bei einem Traktor eben üblich - für nur eine Person in der Fahrerkabine Platz. Damit der Kontakt zu den Gästen dennoch gewährleistet wird, ist die Kommunikation über ein Mikrofon möglich. Genügt das nicht, gibt´s immer noch die Pfeife, ähnlich zu einem herkömmlichen Zug.

Alles einsteigen!

Da der derzeitige Besitzer bald in den wohl verdienten Ruhestand geht und der Bummelzug nicht, wie während seines Winterschlafs üblich, in seiner komfortablen Garage das restliche Jahr verbringen soll, wird nach einem neuen begeisterten Zugführer gesucht. Dieser vermittelt im Idealfall den Fahrgästen seine Liebe zu (Bummel-) Zügen. Die Preisvorstellungen bewegen sich zwischen 30.000 und 40.000 Euro.

Kontakt

Preis auf Anfrage
Herr Johann Jaritz
0664/ 185 66 10, kreuzwirt(at)jaritz.co.at
8102 Semriach, Neudorfstraße 1
www.jaritz.co.at

LOGIN / NEUANMELDUNG >

 

Benutzername:

Passwort:

 

Neuanmeldung als:

Einzelperson

Gemeinde/Verband