09:39 Uhr  //  KW 29  //  Mittwoch, 17. Juli 2019  //  2694 Kollegen online

Bgm. Kerstin Suchan-Mayr und LAbg. Bgm. Anton Kasser (Bild. ZVG)

Den 5. Juni können sich alle Gemeinden, die sich in der Plastikfreiheit engagieren, schonmal dick im Kalender anstreichen. © Guenter Havlena, pixelio.de

LAbg. Kerstin Suchan-Mayr, Bürgermeisterin von St. Valentin, lädt zum ersten österreichweiten Erfahrungsaustausch der plastikfreien Gemeinden. (Bild: ZVG)

VIDEO

Drucken   EMail

Veranstaltungstipp

Erster Erfahrungsaustausch für plastikfreie Gemeinden

Kerstin Suchan-Mayr, die Bürgermeisterin der Gemeinde St. Valentin in Niederösterreich, lädt zum ersten österreichweiten Erfahrungsaustausch für plastikfreie Gemeinden (und jene, die es werden wollen) am 5. Juni 2019.

Viele Gemeinden engagieren sich bereits im Kampf gegen Plastikmüll. St. Valentins Bürgermeisterin Kerstin Suchan-Mayr erntete in den letzten Monaten viel mediale Aufmerksamkeit mit dem Projekt, ihre Gemeinde plastikfrei zu machen. Nun geht sie einen Schritt weiter und lädt zum ersten Erfahrungsaustausch plastikfreier Gemeinden am 5. Juni 2019 von 13 bis 17 Uhr ins Stadtamt Sankt Valentin (Hauptplatz 7).

Von den Erfahrungen der anderen profitieren

Nach der Begrüßung durch LAbg. Bgm. Anton Kasser (ARGE Abfallverbände Österreich, NÖ Umweltverbände) werden Kerstin Suchan-Mayr, Marchtrenks Bürgermeister Paul Mahr und Mödlings Stadträtin Franziska Olischer Impulsreferate halten, die anschließend zum persönlichen Projektentwickeln unter dem Motto “Wie mache ich meine Gemeinde plastikfreier?” anregen sollen. Dabei kann jede/r eine konkrete Fragestellung einbringen und von der Erfahrung und den Ideen der anderen Teilnehmer/innen profitieren. Zur Stärkung nach dem hoffentlich intensiven und produktiven Austausch wird im Anschluss zu einem regionalen Buffet geladen.

Die Veranstaltung findet mit Unterstützung der Stadtgemeinde St. Valentin, dem Österreichischen Gemeindebund, den Umweltverbänden, und den beiden niederösterreichischen Gemeindebünden statt.

Anmeldung bis 27. Mai 2019

Bitte melden Sie sich bis 27. Mai 2019 unter nebenstehendem Link oder telefonisch unter +43 7435/505 2140 an. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos, die Teilnehmerzahl ist allerdings beschränkt, weshalb sich eine schnelle Anmeldung lohnt.

LOGIN / NEUANMELDUNG >

 

Benutzername:

Passwort:

 

Neuanmeldung als:

Einzelperson

Gemeinde/Verband