13:28 Uhr  //  KW 42  //  Dienstag, 17. Oktober 2017  //  1209 Kollegen online

Im ganzen Dorf finden sich die lustigen Langohren. (Bild: ZVG)

Der Riesenosterhase mit Riesenosterkorb und Riesenosterei ist ein Blickfang am Fischbacher Dorfplatz. (Bild: ZVG)

Hasen in Alltagssituationen werden präsentiert. Ein Hasenpärchen sitzt gemütlich im Garten. (Bild: ZVG)

Zahlreiche Besucher kommen zum alljährlichen Osterhasenkirtag. (Bild: ZVG)

VIDEO

LINKS

DOWNLOADS

Drucken   EMail

Panorama

Fischbach: Mehr Osterhasen als Einwohner

Mehr Osterhasen als Einwohner hat die Gemeinde Fischbach in der Oststeiermark. Hier stehen 2.500 bis 3.000 Osterhasen den 1.500 Einwohnern gegenüber - und es werden jedes Jahr mehr!

Vor über 20 Jahren hatte der damalige Tourismusobmann Johann Zink die Idee, Hasengesichter auf Holzstämme zu malen und im Ort als Dekoration aufzustellen. Seither wird die steirische Fischbach jedes Jahr etwa drei Wochen lang zum Osterhasendorf. In dieser Zeit verkünden tausende handgemachte Osterhasen den Frühling und das anstehende Osterfest.

Riesenosterhase mitten am Hauptplatz

Der überdimensionale Riesenosterhase und das sechs Meter hohe Riesenosterei Mitten am Ortsplatz der 1.500-Einwohner-Gemeinde sind nicht zu übersehen. Vor allem aber zieren tausende kleine, große, dicke, dünne und insbesondere bunte Osterhasen die Gärten der Bewohner von Fischbach. "Die Fischbacher erfinden sich immer wieder von Neuem", schildert Kathrin Karelly, zuständig für Tourismus bei der Gemeinde Fischbach, begeistert. Die Aktion entwickelte sich von ganz alleine - die Fischbacher/innen haben ihre kreative Ader entdeckt und nach und nach fanden sich immer mehr lustige Hasen mit allerhand österlicher Dekoration vor den Häusern.

Die Hasen sind mittlerweile fixer Bestandteil der Gemeinde Fischbach geworden. Man sieht Hasen beim Tischtennisspielen, beim Kaffeetrinken und beim Wandern. Zwei Hasen heiraten und ein Babyhase wird sogar getauft. 

Osterhasenkirtag als Höhepunkt der Saison

In der gesamten Osterzeit und insbesondere zum Osterkirtag kommen tausende Besucher nach Fischbach. Der Osterhastenkirtag ist dabei der Höhepunkt: Immer am Palmsonntag können hier die örtlichen Handwerksarbeiten erworben werden und Kinder können ihre eigenen Osterhasen basteln. Als größtes Frühlings- und Brauchtumsfest der Oststeiermark wird das Fest beworben.

"Vor allem bei Kindern ist das Osterhasendorf als Ausflugsziel sehr beliebt", sagt Karelly. Aus der ursprünglichen Idee, den Ort zu beleben, ist eine funktionierende Marketingaktion entstanden. In den Osterferien bewundern immer mehr Besucher gerne das Osterhasendorf.

Manche Hasen freuen sich auf neue Familie

Handbemalte Holzosterhasen in verschiedensten Größen und Formen können auch erworben werden: Die Schilder "Hasen zu verkaufen" sind in den Gärten der Fischbacher aufgestellt und kosten je nach Größe zwischen zehn und 40 Euro.

Das Osterhasendorf ist noch bis 23. April 2017 zu besichtigen, danach wieder im nächsten Jahr.

LOGIN / NEUANMELDUNG >

 

Benutzername:

Passwort:

 

Neuanmeldung als:

Einzelperson

Gemeinde/Verband