03:55 Uhr  //  KW 42  //  Sonntag, 20. Oktober 2019  //  0 Kollegen online

Heizöl-Leicht-Anlagen müssen noch dieses Jahr getauscht werden. © Heizen mit Öl

VIDEO

Mehr zum Thema

Drucken   EMail

Heizöl-leicht-Anlagen

Förderung für Umstieg auf neue Ölheizung

Mit 1.1.2018 dürfen nur noch Heizungen mit einer Nennwärmleistung von mehr als 400 Kilowatt mit Heizöl leicht befeuert werden. Heizen mit Öl unterstützt die Umstellung auf Heizöl extra leicht mit bis zu 25.000 Euro.

Wie berichtet dürfen Gebäude mit einer Ölheizung mit bis zu 400 Kilowatt (kW) Nennwärmeleistung ab 1. Jänner 2018 nur noch mit Heizöl extra leicht (HEL) beheizt werden.

Bestehende Anlagen, die mit Heizöl leicht (HL) betrieben werden, müssen bis dahin umgestellt werden. Das gilt sowohl für gewerbliche Anlagen als auch für Wohnhäuser in ganz Österreich. Heizungen mit einer Nennwärmleistung von mehr als 400 kW brauchen somit nicht umgestellt werden.

Förderungen von bis zu 25.000 Euro

Die größten Effizienzpotenziale lassen sich mit einem Tausch dieser alten Anlagen durch Öl-Brennwertkessel erzielen. Heizen mit Öl (HMÖ) unterstützt Besitzer dieser Großanlagen bei der Umstellung auf eine neue Ölheizung. Für großvolumige Wohnbauten und Nicht-Wohngebäude wie Beherbergungsbetriebe, Gaststätten, Bürogebäude, Gewerbebetriebe, Kindergärten und Schulen kann um eine Förderung angesucht werden.

Die Förderhöhe richtet sich nach der Gebäudegröße, den Investitionskosten und dem Heizölverbrauch. HMÖ unterstützt den Tausch alter Ölheizkessel in Mehrfamilienhäusern mit drei bis zehn Wohneinheiten mit mindestens 3.000 Euro. Eigentümer großvolumiger Wohnbauten mit elf oder mehr Wohneinheiten erhalten eine Förderung ab 5.000 Euro. Die Förderhöhe für Nicht-Wohngebäude ist unter anderem von der beheizbaren Bruttogrundfläche abhängig und beträgt mindestens 2.500 Euro. Bis zu 25.000 Euro Förderung sind bei besonders großen Gebäuden möglich.

Mehr Infos zu den Förderungen unter:
www.heizenmitoel.at

foerderung(at)heizenmitoel.at

Tel.: 01-890 90 36

LOGIN / NEUANMELDUNG >

 

Benutzername:

Passwort:

 

Neuanmeldung als:

Einzelperson

Gemeinde/Verband