13:58 Uhr  //  KW 51  //  Mittwoch, 19. Dezember 2018  //  764 Kollegen online

Eine neue Einreichplattform macht die Förderung der Siedlungswasserschaft einheitlich. ©Andreas Hermsdorf - pixelio.de

Die klare Strukturierung und Menüführung der Online-Plattform soll die Handhabung erleichtern. ©BMNT

VIDEO

Drucken   EMail

Siedlungswasserwirtschaft

Förderungen ab sofort online einreichen

Förderungsanträge in der kommunalen Trinkwasserversorgung und Abwasserentsorgung können nun auf einer Online-Plattform eingereicht werden. Dadurch sollen die Anträge effizienter und einheitlicher gemacht werden.

"Ich freue mich damit einen Beitrag zur Digitalisierung der Verwaltung leisten zu können", betont Nachhaltigkeitsministerin Elisabeth Köstinger. Seit 1. April 2018 erfolgt die Förderungsabwicklung in der kommunalen Siedlungswasserwirtschaft nun elektronisch. Das soll Vorteile und Vereinfachungen für alle Gemeinden, Wasser- und Abwasserverbände, Genossenschaften und Planungsbüros bringen.

Einheitliches Portal

Die zeitgemäße Online-Einreichung macht es möglich, dass die Bundes- und Landesförderungen vereinheitlicht sind und es für ganz Österreich nun ein gemeinsames Portal für die kommunale Förderung gibt. Durch die papierlose Antragstellung ist die Einreichung außerdem umweltfreundlicher, es entfallen die Wege zur Post und administrative Kosten können dadurch gesenkt werden.

Links neben den Text finden Sie Links zur Einreichplattform sowie zur Homepage des Bundesministeriums für Nachhaltigkeit und Tourismus, wo über aktuelle Projekte zum Thema Wasser informiert wird. Außerdem kann in das ausgearbeitete Handbuch eingesehen werden.

LOGIN / NEUANMELDUNG >

 

Benutzername:

Passwort:

 

Neuanmeldung als:

Einzelperson

Gemeinde/Verband