09:38 Uhr  //  KW 51  //  Mittwoch, 19. Dezember 2018  //  2685 Kollegen online

Die öffentliche Beschaffung kann ein heikles Thema sein - der Auftragszuschlag von öffentlichen Einrichtungen an private Anhbieter will gut überlegt sein. (Foto:©lumen-digital - Fotolia.com)

VIDEO

Mehr zum Thema

Drucken   EMail

Wettbewerb

Gute Ideen der öffentlichen Beschaffung - jetzt sind Sie gefragt!

Die Initiative "Innovationsfördernde öffentliche Beschaffung" sucht innovative Projekte der öffentlichen Beschaffung und im Zuge dessen spannende Lösungen von Unternehmen.

Als öffentliche Beschaffung bezeichnet man einen "öffentlichen Auftrag", wenn eine staatliche Behörde oder ein staatliches Unternehmen, welches dem öffentlichen Beschaffungsrecht untersteht, mit einem privatwirtschaftlichen Anbieter einen entgeltlichen Vertrag über die Beschaffung von Gütern, Dienstleistungen oder auch Bauaufträgen abschließt. Dementsprechend ist es im Interesse ebenjener staatlicher Einrichtungen, die öffentliche Beschaffung möglichst nachhaltig und effizient zu gestalten.

Im Zuge dessen sucht die Initiative "Innovationsfördernde öffentliche Beschaffung", kurz IÖB gemeinsam mit der Gesellschaft für Straßen- und Verkehrstechnologien (GSV) nach besonders innovativen Projekten rund um Themen der öffentlichen Beschaffung. Subventioniert vom Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie und dem Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort werden nun Ideen gesucht.

Drei Möglichkeiten zu brillieren

Über die Homepage, welche in der Linkbox abrufbar ist, bieten sich insgesamt drei Möglichkeiten, seine Ideen zu verbreiten: Zum einen der "Marktplatz Innovation", der Unternehmen als kostenloses Schaufenster dienen soll. Hier können Produkte und Dienstleistungen angepriesen werden und öffentliche Auftraggeber sollen sich einen Überblick über das Angebot verschaffen.

Die zweite Möglichkeit bietet sich durch das Wahrnehmen einer "Challenge", also Herausforderung, professionelle Hilfe bei der Umsetzung einer womöglich richtungsweisenden Lösungsidee zu holen. Genauere Informationen entnehmen Sie bitte dem nebenstehendem Link, gekennzeichnet durch "Challenge".

Nicht nur Projekte, die in Durchführung oder Planung sind, sollen Anerkennung finden: Bereits abgewickelte Beschaffungsprojekte, die sich durch Innovation auszeichneten, können auf der Homepage des IÖB als Best-Practice Beispiele vorgestellt werden, um so nachfolgenden Generationen als Ideenspender oder Inspiration zu dienen, wie man Beschaffungsaufträge intelligent angehen kann. Hierfür muss nur das Formular, welches sich im Anhang befindet, ausgefüllt an ioeb(at)ioeb.at gesendet werden.

Arbeiten für die Zukunft

Durch die Beschäftigung mit den verschiedenen Möglichkeiten wird der Innovationsprozess in ganz Österreich weitergebracht. Auch bietet die Präsentation der verschiedenen Projekte Möglichkeit zu brancheninterner Vernetzung und auch zur Akquise neuer Auftraggeber.

Darüber hinaus wird Fokus darauf gelegt, guten Ideen eine noch bessere Umsetzung zu ermöglichen: Das IÖB bietet seine Ressourcen und das nötige Know-How, Initiativen unter die Arme zu greifen.

LOGIN / NEUANMELDUNG >

 

Benutzername:

Passwort:

 

Neuanmeldung als:

Einzelperson

Gemeinde/Verband