21:27 Uhr  //  KW 30  //  Montag, 22. Juli 2019  //  15 Kollegen online

"Kommunalpolitik" bietet dem Leser einen tiefgehenden Einblick in die Organisation und Strukturen der deutschen Gemeinden. ©Gemeindebund

Autor und Politikwissenschafter Siegfried Frech spricht in dem 134-Seiten-Handbuch sowohl erfahrene Gemeindepraktiker als auch interessierte Politikneulinge an. ©Gemeindebund

VIDEO

DOWNLOADS

Drucken   EMail

Buchtipp

Kommunalpolitik: Politik vor Ort

Wie die österreichische Kommunalpolitik funktioniert, ist den meisten darin Beteiligten klar. Aber was wissen Sie über das deutsche System? Das Buch "Kommunalpolitik" verschafft sowohl Fachleuten als auch Laien einen tiefgehenden Einblick in das kommunale System unseres großen Nachbarn.

Wie unterscheidet sich das deutsche Gemeindesystem von jenem hierzulande? Hat der deutsche Bürgermeister dieselben Aufgaben zu erfüllen wie der österreichische? Wie weit geht die Selbstverwaltung der Gemeinden in der Bundesrepublik? Antworten auf diese und viele andere Fragen finden sich in Siegfried Frechs "Kommunalpolitik".

Deutscher Föderalismus und die Gemeinden

Anders als der Titel vermuten lässt, handelt es sich bei diesem 134-Seiten-Büchlein nicht um ein trockenes Nachschlagewerk für Theoretiker, das als Pflichtliteratur im Regal des Politikbereichs der Universitätsbibliothek verstaubt. Vielmehr zeigt der Band auf leicht verständliche Art und Weise, wie Kommunalpolitik jeden Einzelnen konkret berührt.

Der Politikwissenschafter Siegfried Frech erklärt anhand von zahlreichen Praxisbeispielen die Zusammenhänge zwischen globalen Themen, wie etwa der "Flüchtlingskrise", und der Gemeindepolitik. Er versteht es, die trockene Theorie der kommunalen Organisation in Deutschland lebendig zu beschreiben. Sein Fokus liegt hier auf Baden-Württemberg, denn ähnlich wie in Österreich sind die kommunalen Regelungen in den deutschen Bundesländern doch recht unterschiedlich.

Kommunalpolitik zum Nachschlagen

Neben den umfassenden Fakten veranschaulichen Einzelfälle aus Gemeinden, Interview-Ausschnitte, Grafiken und Bilder, was die Kommunalpolitik in Deutschland praktisch sowie theoretisch ausmacht. Kommunale Wirtschaftsförderung, Jugendbeteiligung und Fußgängerzonen sind nur wenige Beispiele.

Die Abschnitte zur allgemeinen Einführung, der grundsätzlichen Organisation, den Aufgaben der Gemeinden sowie zu den kommunalen Akteuren gehen fließend ineinander über. Dennoch steht jedes Kapitel für sich und lässt sich auch einzeln "schnell mal nachlesen".

Der parteilose Ortschef

Für Gemeindefans ist das Sozialprofil des typischen Bürgermeisters interessant. Oder wussten Sie, dass in deutschen Gemeinden üblicherweise unparteiische, von auswärts kommende Verwaltungsfachleute das Rennen um das Bürgermeisteramt machen? Anders als in Österreich läuft die Amtsperiode des baden-württembergischen Ortschefs zudem acht Jahre. Wer unter 25 oder über 65 Jahre alt ist, hat in den meisten Bundesländern Pech gehabt, denn auch die Altersgrenzen für das Bürgermeisteramt sind in Deutschland anders geregelt.

Einführung und Vertiefung zugleich

Mit aktuellen Bezügen zu weltpolitischen Fragen gelingt es Autor Siegfried Frech, auf beinahe spielerische Art und Weise komplizierte Sachverhälte selbst für den Laien einfach darzustellen. "Kommunalpolitik" ist leicht zu lesen und hat für den einen oder anderen Praktiker, der mit Gemeinde-Wissen punkten möchte, zahlreiche interessante Fakten auf Lager. Das Buch ist aber keineswegs nur für Experten gedacht, sondern bietet auch Politikneulingen verständliche Einblicke.

Infos zum Buch:

Titel: Kommunalpolitik. Politik vor Ort
Aus der Reihe: Politik verstehen
Autor: Siegfried Frech
Erscheinungsjahr: 2018
Verlag: Kohlhammer
Seitenanzahl: 134
Preis: 19 Euro
ISBN: 978-3-17-032393-3

LOGIN / NEUANMELDUNG >

 

Benutzername:

Passwort:

 

Neuanmeldung als:

Einzelperson

Gemeinde/Verband