11:18 Uhr  //  KW 50  //  Mittwoch, 11. Dezember 2019  //  2073 Kollegen online

© shutterstock

VIDEO

DOWNLOADS

Mehr zum Thema

Drucken   EMail

Leistbares Wohnen in NÖ

Mit der NÖ Wohnbauförderung zum persönlichen Wohntraum!

Wohnen ist ein Grundbedürfnis und als zentrales Anliegen der Menschen muss es leistbar sein. Das Interesse am geförderten Wohnbau, am leistbaren Wohnraum als bestimmender Faktor der Lebensqualität ist daher groß. Wer in Niederösterreich zuhause ist, kann bei der Realisierung seines Wohntraumes auf das Land Niederösterreich und das NÖ Wohnbaumodell zählen!

Wohnen bedeutet leben, verwurzelt sein und persönliche Ansprüche an den Wohnraum zu haben - sei es die erste eigene oder gemeinsame Wohnung, ein Reihenhaus oder Eigenheim mit Garten für die Familie. Jeder hat das Bedürfnis, sich sein Zuhause nach den eigenen Vorstellungen und Anforderungen zu gestalten.

Mithilfe der NÖ Wohnbauförderung und dem NÖ Wohnbaumodell werden leistbare und mit entsprechender Qualität ausgestattete Wohnungen und Eigenheime geschaffen. Die Kriterien „einfach. sozial. natürlich.“ bedeuten: Die zielgerichteten Förderungen sind einfach in der Abwicklung, sozial ausgeglichen und unterstützen eine natürliche und nachhaltige Bauweise nach ökologischen Standards.

  • Jährlich werden 15.000 Anträge auf Wohnbauförderung für Neubauten und Sanierungen eingereicht und auch bewilligt.
  • Mit dem NÖ Wohnzuschuss bzw. der NÖ Wohnbeihilfe erhalten knapp 30.000 Familien eine monatliche Unterstützung.
  • Über die Wohnbau-Hotline wurden seit Bestehen rund 285.000 Telefonberatungen vorgenommen.
  • Über die Homepage www.noe-wohnbau.at informieren sich jährlich rund 400.000 Menschen über die Förderungen des Landes Niederösterreich. 4 Millionen Seitenaufrufe belegen das stetig wachsende Interesse.
  • Geförderten Wohnbau gibt es in 514 der 573 niederösterreichischen Gemeinden. In neun von zehn niederösterreichischen Gemeinden stehen Wohnbauanlagen, welche mit Unterstützung des Landes Niederösterreich gebaut wurden.
  • Beim Wohnservice NÖ sind etwa 800 - 900 geförderte Wohnungen verfügbar und stellen ein maßgeschneidertes Wohnraum-Angebot für die Bevölkerung dar.
  • Pro Jahr werden durch die Wohnbauförderung Investitionen in der Höhe von 1,8 Milliarden Euro in Niederösterreich ausgelöst.
  • Es werden 30.000 Arbeitsplätze in Niederösterreich gesichert - positive Auswirkungen des geförderten Wohnbaus und wichtiger Motor für den Arbeits- und Wirtschaftsstandort.

Die Schwerpunkt-Förderungen auf einen Blick:

Wohnbauförderung Eigenheim

Mit der Eigenheimförderung wird die Realisierung des eigenen Wohntraumes, des neu gebauten Zuhauses, mit einem Darlehen über die Dauer von 27,5 Jahren unterstützt. Für alle Häuslbauer ein Muss! Umweltschonendes und energiesparendes Bauen wird besonders belohnt. Umwelt schonen heißt Lebensqualität steigern. Je weniger Energie, desto mehr Gewinn: Besonders bezahlt macht sich die Errichtung eines Eigenheimes in Passivbauweise. Installieren Sie zusätzlich eine Photovoltaikanlage, und produzieren damit Ihren eigenen Strom, wird das Darlehen nochmals erhöht.

Wohnbauförderung Eigenheimsanierung

Der Lebensqualität zuliebe: Energieverbrauch minimieren, dadurch langfristig Kosten senken und das alles zu günstigen Finanzierungskonditionen mit der Förderung der Eigenheimsanierung. Entdecken Sie das Energiesparpotenzial in Ihrem Eigenheim, die NÖ Wohnbauförderung unterstützt Ihre Investition! Die Förderung basiert auf einem 3 %-igen nicht rückzahlbaren Zuschuss zu einem Darlehen über die Dauer von zehn Jahren.

Wohnzuschuss

Zusätzliche Unterstützung in finanziell schwierigen Zeiten für alle Bezieherinnen und Bezieher einer Wohnbauförderung bzw. für all jene, die in einer geförderten Wohnung leben. Konkret heißt das, dass besonders einkommensschwache und kinderreiche Familien unterstützt werden. Dieser Zuschuss wird auf die Dauer eines Jahres zuerkannt, muss nicht zurückbezahlt werden und ist jährlich neu zu beantragen.

Junges Wohnen

Das Land Niederösterreich unterstützt mit dieser Förderschiene junge Menschen, sich den Traum von der ersten eigenen Wohnung erfüllen zu können. Viele junge Menschen wollen als Startwohnung eine kleine und günstige Wohnung, gerade wenn es darum geht eine Lehrstelle oder den ersten Arbeitsplatz zu finden, ist örtliche Flexibilität wichtig. Auf diese Anforderungen hat das Land Niederösterreich im Jahr 2013 reagiert und bis dato wurden rund 1.700 Wohneinheiten bewilligt, die von den gemeinnützigen Bauvereinigungen errichtet werden.

Betreutes Wohnen

Lebensqualität in den eigenen vier Wänden, die Eigenständigkeit jedes Einzelnen und selbstständiges Wohnen bis ins hohe Alter im gewohnten Umfeld – das sind die Ziele des Schwerpunkts Betreutes Wohnen. Aus diesem Grund werden die Errichtung von Seniorenwohnhäusern durch gemeinnützige Bauvereinigungen und behinderten- und altersgerechte Umbaumaßnahmen im eigenen Zuhause vom Land Niederösterreich gefördert. Seit Einführung des Betreuten Wohnen 2007 wurden im Wohnungsbau bereits rund 6.300 Wohneinheiten gefördert.

NÖ Wohnservice

Mit nur einem Klick zum neuen Zuhause. Der Online-Wohnungsmarkt auf www.noe-wohnbau.at für ganz Niederösterreich macht es möglich.

Holen Sie sich kompetente Antworten auf alle Wohnfragen in Niederösterreich!
Ihr Draht zur NÖ Wohnbauförderung –
NÖ Wohnbau-Hotline 02742/22133
Mo-Do von 8-16 Uhr, Fr von 8-14 Uhr
www.noe-wohnbau.at

NEU: NÖ Wohnbau-NEWSLETTER:
www.noe-wohnbau.at/newsletter

LOGIN / NEUANMELDUNG >

 

Benutzername:

Passwort:

 

Neuanmeldung als:

Einzelperson

Gemeinde/Verband