00:33 Uhr  //  KW 26  //  Dienstag, 25. Juni 2019  //  6 Kollegen online

VIDEO

DOWNLOADS

Mehr zum Thema

Drucken   EMail

Blue Shield Umbrella

Mit künstlicher Intelligenz gegen Cyberkriminelle und Hacker-Attacken

Eine revolutionäre IT-Lösung aus Oberösterreich spannt Schutzschirm über kommunale Computer-Netzwerke

Das Szenario klingt nach Science Fiction, ist aber völlig real: Innerhalb kürzester Zeit verbreiten sich über hunderttausende Emails Viren und Schadsoftware auf der ganzen Welt. Einmal geöffnet sind sämtliche Daten auf Computern und im Netzwerk verschlüsselt. Die gesamte IT ist lahmgelegt, personenbezogene Daten sind gestohlen und die Kriminellen verlangen große Lösegeldsummen für die Freischaltung der Daten.

„Gemeinden, Schulen, Kindergärten und Unternehmen jeder Größe und Branche sind im Fadenkreuz von kriminellen Hackern und Cyberbetrügern. Die Schäden können für Gemeinden extrem hoch und für Unternehmen mitunter existenzbedrohend sein“, so Gemeindebund-Präsident und Bürgermeister Alfred Riedl. „Rund ein Fünftel aller heimischen PC´s sind bereits von krimineller Schadsoftware betroffen. Moderne Attacken zeichnen sich durch Diskretion und Unsichtbarkeit aus und die Kosten zur Bereinigung solcher Cyberattacken sind in den normalen Budgets unserer Gemeinden aktuell kaum vorhanden.“

Tagtäglich klopfen hunderte Kriminelle an unsere virtuellen Türen und suchen Sicherheitslücken. Doch welcher Bürgermeister hat schon Zeit und Know-how, um für solche Bedrohungen die richtigen Abwehrmaßnahmen zu ergreifen?

Eine revolutionäre IT-Lösung aus Oberösterreich ist die Antwort auf die globale Cyberkriminalität. „Blue Shield Umbrella spannt einen sicheren Schutzschirm über die Computersysteme von Gemeinden und sozialen Einrichtungen jeder Größe. Das System arbeitet mit künstlicher Intelligenz und erkennt Schadsoftware in Echtzeit, schon bevor sie das lokale Netzwerk und Gemeinde-Computer erreicht“, erklärt IT-Experte Thorsten Firnkranz. „Der gesamte Internet-Traffic wird in Echtzeit über die Blue Shield-Server bewertet. Schadsoftware hat keine Chance mehr – sie kann schon erkannt und abgewehrt werden, bevor sie in das Gemeinde-Netzwerk gelangt.“

BlueShield Umbrella ist trotz seiner einzigartigen Technologie absolut wartungsfrei und in kürzester Zeit (unter 30 Minuten) in jedes Gemeinde- oder Unternehmensnetzwerk integriert. Gemeinden müssen sich auch nicht um Updates, Softwarelizenzen und die laufende Wartung einzelner Computer kümmern – BlueShield Umbrella läuft immer auf dem neuesten Stand im Hintergrund, überwacht den gesamten Traffic, speichert dabei aber keinerlei Daten. Nur beim Erkennen von Schadsoftware wird das System in Echtzeit aktiv und blockiert die Anfrage absolut zuverlässig. BlueShield ergänzt bestehende konventionelle Virenschutz-Software um ein noch nie dagewesenes Echtzeit-Screening, da klassische „Viren-Killer“ nicht mehr schnell genug auf komplexe Cyberangriffe reagieren können.

Für mehr Informationen zu BlueShield Umbrella, einen unverbindlichen Gemeindeangebot und Konditionen ihrer sozialen Einrichtungen kontaktieren Sie

Herrn Thorsten Firnkranz
Email: t.firnkranz(at)1stgate.at
Tel: +43 2955 20 20 2

LOGIN / NEUANMELDUNG >

 

Benutzername:

Passwort:

 

Neuanmeldung als:

Einzelperson

Gemeinde/Verband