14:57 Uhr  //  KW 38  //  Freitag, 20. September 2019  //  313 Kollegen online

Bei der Nachhaltigkeitstour "10 Tage - 17 Ziele" erlebt man Naturschutz, Fairtrade und ökosoziales Engagement hautnah. (Bild: ZVG)

Von Bernhardsthal im Osten bis Biberbach im Westen wird Niederösterreich nach den nachhaltigsten Initiativen durchkemmt. (Bild: ZVG)

VIDEO

DOWNLOADS

Drucken   EMail

Nachhaltigkeits-Tour

Nachhaltige Wegweiser in Niederösterreich

Mit der Nachhaltigkeitstour "10 Tage - 17 Ziele" will das Klimabündnis Niederösterreich auf erfolgreiche Umsetzer/innen der SDGs aufmerksam machen. Das Projekt "17 und wir" zeichnete 17 Wegweiser/innen aus, die im September 2019 besucht werden.

Den nächsten Generationen einen Planeten zu hinterlassen, auf dem ein gutes Leben möglich ist - das sollte uns allen ein Anliegen sein. Vor vier Jahren haben alle 193 Mitglieder der UNO diese Vision in 17 konkreten Zielen für eine bessere Zukunft zusammengefasst: den "Sustainable Development Goals" (SDGs). Sie sind der Kompass für das gemeinsame Lösen vernetzter Probleme, wie Armut, Hunger und Geschlechterungleichheiten. Mit dem Projekt "17 und wir" will das Land Niederösterreich in Kooperation mit Klimabündnis Niederösterreich, Südwind NÖ und Fairtrade Österreich ein Bewusstsein dafür schaffen und Umsetzer/innen eine Bühne bieten.

In zehn Tagen zu 17 Wegweisern

Das Projektteam "17 und wir" hat von über fünfzig Einreichungen 17 Wegweiser ausgewählt, die den Geist der SDGs besonders erfolgreich umsetzen. Im Herbst gehen zwei SDG-Botschafterinnen vom Klimabündnis NÖ auf große Reise. Dabei heißt es für Michaela und Bianca zwar nicht in achzig Tagen um die Welt, sondern in zehn Tagen durch Niederösterreich, viel Spannendes zu sehen wird es aber trotzdem geben. Im Rahmen ihrer Tour laden sie alle Interessierten dazu ein, gemeinsam zu erfahren, wie man mit Wildblumen, fairer Mode und Tiervielfalt die Welt ein bisschen besser hinterlässt.

Wer nachhaltig bleiben will, muss früh damit anfangen

Über Bio-Bauernhöfe, Faitrade-Initiativen, einem Frauenbeschäftigungsprojekt und einer Ökodruckerei ist bei den vielen Stationen für jeden nachhaltigen Geschmack etwas dabei. Auch unter den Wegweisern ist jener Mineralwasser-Produzent, der uns bekanntlich jung halten will. Vöslauer schaut auf den Energie- und Ressourcenverbrauch, verwendet fairen Zucker, recyceltes PET und setzt auf nachhaltige Mobilität. Wie erfrischend!

Spielerisch die Welt retten

Die Botschafterinnen starten in Langenlois am 19. September 2019. In der dort ansässigen Privat-Volksschule Schiltern werden den Kindern im Gartenunterricht die SDGs begreifbar und spielerisch beigebracht. In Krumbach in der Buckligen Welt wird die Reise am 28. September 2019 ihr Ende nehmen. Die engagierte Umweltgemeinde ist die erste Fairtrade-Region in Niederösterreich und verbindet regionale mit globalen Zielen. Bei der Nachhaltigkeitstour ist jede und jeder herzlich eingeladen mitzumachen, die vielfältigen Events - von Biohof-Fest bis zum Repair-Café - zu genießen und gemeinsam ein Zeichen zu setzen.

LOGIN / NEUANMELDUNG >

 

Benutzername:

Passwort:

 

Neuanmeldung als:

Einzelperson

Gemeinde/Verband