12:51 Uhr  //  KW 17  //  Mittwoch, 24. April 2019  //  1608 Kollegen online

Österreichs Gemeinden und Städte engagieren sich vielfältig zum Thema Wasser. © BMNT, Alexander Haiden

Die Kategorie WasserGEMEINDE widmet sich diesen wichtigen Aktivitäten im lokalen Bereich. © Reinhard Hölzl

Wichtige Beiträge sind kommunale Initiativen zur Bewusstseinsbildung und touristische Maßnahmen. © Elisabeth Kapfer

VIDEO

DOWNLOADS

Mehr zum Thema

Drucken   EMail

Online Voting

Neptun WasserGEMEINDE 2019: 7 Gemeinden im Rennen um Titel

Auf www.neptun-wasserpreis.at wird bis 14.2. für die besten Wasserprojekte österreichischer Gemeinden abgestimmt. Die Landessieger aus dem Burgenland, Niederösterreich, Oberösterreich, Salzburg, der Steiermark, Tirol und Vorarlberg sind beim Online-Voting

Der Neptun Wasserpreis ist der österreichische Umwelt- und Innovationspreis rund ums Wasser. In der Gemeinde-Kategorie dürfen alle Österreicherinnen und Österreicher mitentscheiden, wer „WasserGEMEINDE“ wird und am 13. März 2019 von Nachhaltigkeitsministerin Elisabeth Köstinger ausgezeichnet wird. 

Online-Voting mit sieben Gemeinde-Projekten

Noch bis 14. Februar kann jede und jeder seine Favoriten aus den sieben Bundesländer-Siegerprojekten wählen.

Fotokategorie „WasserWIEN“

Zehn imposante Aufnahmen zum Motto „Brunnen in Wien“ stehen in der Fotokategorie „WasserWIEN“ zur Wahl. Die drei Fotos mit den meisten Stimmen erhalten insgesamt 3.000 EUR Preisgeld.

Online voten gewinnen

Unter allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Online-Votings wird ein Wellnesswochenende im 4*-Wellness Hotel Schwarz ALM mit einem speziellen „Brauereiarrangement“ der Privatbrauerei Zwettl verlost. Voting und Teilnahmebedingungen auf www.neptun-wasserpreis.at

Die Landessieger in der Kategorie WasserGEMEINDE

Lutzmannsburg (Burgenland): Naturerlebnisweg Alter Mühlbach
Mit der Schaffung des Naturerlebniswegs Alter Mühlbach, einem 6,5 km langen Rundweg, wurde ein naturtouristisches Highlight geschaffen und in das bestehende Fuß- und Radwegenetz eingebunden.

Wöllersdorf-Steinabrückl (Niederösterreich): Pur Natur“-Biotop
Der „Natur Pur“ Landschaftsteich kann von allen BürgerInnen und BesucherInnen als Erholungs- und Freizeitareal genutzt werden.

Engelhartszell (Oberösterreich): Wassererlebnis Mini-Donau mit Großaquarium
Die Ausstellung soll auf das Aussterben vieler heimischer Tier- und Pflanzenarten aufmerksam machen, die von sogenannten "aliens" immer mehr verdrängt werden.

Abtenau (Salzburg): Wasser vielfältig erleben
In der Salzburger Gemeinde ist Wasser allgegenwärtig und vielfältig erlebbar.

St. Radegund bei Graz (Steiermark): Quellenweg mit „Kneipp-Meditationsweg“
Der Kneipp-Meditationsweg entlang der gefassten Wasserquellen im ältesten Kaltwasserkurort der Steiermark bietet Bewegung in der Natur.

Innsbruck (Tirol): Die Reise des Innsbrucker Wassers
Der eindrucksvolle Virtual-Reality-Film „Die Reise des Innsbrucker Wassers“ zeigt den spannenden Weg vom Regentropfen im Karwendel bis in den Inn.

Dornbirn (Vorarlberg): Hochwasserschutz-Projekt Gerbergraben
Bei der Verbesserung des Hochwasserschutzes wird auf eine möglichst naturnahe Gestaltung der Rückhalteräume geachtet und wertvoller Naherholungsraum geschaffen.

LOGIN / NEUANMELDUNG >

 

Benutzername:

Passwort:

 

Neuanmeldung als:

Einzelperson

Gemeinde/Verband