02:34 Uhr  //  KW 50  //  Mittwoch, 11. Dezember 2019  //  0 Kollegen online

Bürgermeisterin Sonja Ottenbacher ist auch Vorstandsmitglied des Salzburger Gemeindeverbandes. Im Bild: die Salzburger Delegierten zum Bundesvorstand (v.l.n.R.: Bgm. Hansjörg Obinger, Bgm. Rupert Reischl, Bgm.in Sonja Ottenbacher, Bgm. Günther Mitterer und Bgm. Hans Warter) © Schuller

VIDEO

LINKS

DOWNLOADS

Mehr zum Thema

Drucken   EMail

Neue Vizepräsidentinnen des Österreichischen Gemeindebundes kommen aus Salzburg und der Steiermark

Bei der Sitzung des Bundesvorstandes des Österreichischen Gemeindebundes wurde Bürgermeisterin Sonja Ottenbacher aus Stuhlfelden zur Vizepräsidentin der Interessenvertretung der österreichischen Gemeinden gewählt.

Ebenfalls zur Vizepräsidentin gewählt wurde Roswitha Glashüttner, Bürgermeisterin der steirischen Gemeinde Liezen. Die beiden Kommunalpolitikerinnen werden ab sofort das Präsidium des Österreichischen Gemeindebundes verstärken. Präsident Alfred Riedl zeigt sich zufrieden: „Es war mir ein Anliegen, Frauen an die Spitze zu holen. Sie sind Vorbilder für andere Bürgermeisterinnen, sich auch in unseren Gremien zu engagieren. Ich freue mich, dass wir zwei so engagierte Bürgermeisterinnen für diese Funktion begeistern konnten.“ Besonders erfreut zeigt sich auch der Präsident des Salzburger Gemeindeverbandes, Bgm. Günther Mitterer: „Mit der Wahl von zwei Bürgermeisterinnen in das engste Führungsgremium des Österreichischen Gemeindebundes konnten nicht nur zwei besonders kompetente Kommunalpolitikerinnen gewonnen werden, sondern ist dies zudem eine Wertschätzung allen Frauen gegenüber, die sich Tag für Tag in der Kommunalpolitik erfolgreich engagieren. Der Salzburger Gemeindeverband gratuliert den beiden neu gewählten Vizepräsidentinnen ganz besonders herzlich.“

LOGIN / NEUANMELDUNG >

 

Benutzername:

Passwort:

 

Neuanmeldung als:

Einzelperson

Gemeinde/Verband