20:17 Uhr  //  KW 47  //  Montag, 20. November 2017  //  57 Kollegen online

©Hotel Pension Wagnermigl

VIDEO

DOWNLOADS

Mehr zum Thema

Drucken   EMail

Förderung

Positive Umwelteffekte dank geförderter Teilsanierung

Thermische Gebäudesanierung im Rahmen der Sanierungsoffensive 2017!

Dass auch Teilsanierungen große Effekte generieren können und für die Umweltförderung geeignet sind, beweist die sehr gelungene Sanierung eines Hotels im schönen Salzburger Land. Neben der Aufdachisolierung der Hotel Pension Wagnermigl wurde auch die Installation einer Photovoltaikanlage realisiert. Beide Projekte wurden von der Umweltförderung im Inland gefördert, die von der Kommunalkredit Public Consulting (KPC) abgewickelt wird. Durch die Sanierung der rund 300 m² großen Dachfläche mit 9,5 cm Aufsparrendämmung und die Errichtung der Photovoltaikanlage können jährlich über 26 Tonnen CO2 eingespart werden. Entsprechend positiv fällt da die Bilanz des Eigentümers Franz Seiwald aus: „Die Behaglichkeit des obersten Geschoßes ist nun deutlich besser, der Heizwärmebedarf konnte auch merkbar reduziert werden. Sowohl das Ansuchen um, als auch die Abwicklung der Umweltförderungen für beide Projekte waren rasch und unbürokratisch“.

Nähere Informationen zur Thermischen Gebäudesanierung im Rahmen der Sanierungsoffensive 2017 gibt es hier. Informationen zu Förderungsmöglichkeiten der Umweltförderung und zur Kommunalkredit Public Consulting finden Sie in der linken Info-Box oder unter: www.umweltfoerderung.at und www.publicconsulting.at

LOGIN / NEUANMELDUNG >

 

Benutzername:

Passwort:

 

Neuanmeldung als:

Einzelperson

Gemeinde/Verband