13:56 Uhr  //  KW 51  //  Mittwoch, 19. Dezember 2018  //  764 Kollegen online

Foto (v.l.): Hartwig Tauber/nögig, Erich Thewanger/KPMG, Leopold Reymaier/Kommunalkredit Austria AG, Jan Richter/NordLB, Robert J. Sunderman/ING Bank, Thomas Hillebrand/PwC © Kommunalkredit

VIDEO

DOWNLOADS

Mehr zum Thema

Drucken   EMail

Veranstaltung

Top-Infrastrukturevent bei der Kommunalkredit

Im März war die International Project Finance Association (IPFA) zum ersten Mal zu Gast in Wien. Sie organisierte in Kooperation mit der Kommunalkredit die hochkarätig besetzte Podiumsdiskussion „Project Finance in Austria and Beyond - Social Infrastructure and Financing in the CEE Region”.

Der erste ad-hoc Event der IPFA in Österreich stieß mit 70 TeilnehmerInnen auf reges Interesse und zog ein internationales Publikum an. Eröffnet wurde die Veranstaltung von Bernd Fislage, der erst kürzlich zum Co-CEO der Kommunalkredit ernannt wurde. Am Podium waren namhafte Experten aus ganz Europa vertreten: unter anderem Christian Kummert/Managing Director Rubicon Infrastructure Advisors, Marco Rosso/Global Business Development Director Meridiam und Inga Conrady/Vice President Ports & Airports KfW IPEX-Bank sowie Erich Thewanger/Partner KPMG Austria, Jan Richter/Originator Structured Finance Infrastructure NordLB und Thomas Hillebrand/Senior Manager PwC. Nach einem Überblick über den österreichischen Markt, mit Schwerpunkt auf soziale Infrastruktur und Breitband, widmete sich die Veranstaltung aktuellen Trends in Zentral- und Osteuropa.

Österreichischer Markt mit Ausbaupotenzial

Die Diskussion zum österreichischen Markt, die von Leopold Reymaier/Head of Austrian Market Kommunalkredit moderiert wurde, zeigte auf, dass Kooperationen zwischen öffentlicher Hand und Privatwirtschaft bei der Umsetzung von Infrastrukturprojekten bereits vorhanden, aber noch ausbaufähig sind. Österreich bietet interessante Ansätze, wie beispielsweise die Nutzung von Verfügbarkeitsmodellen für die Errichtung von Schulen in Wien. Für die Umsetzung derartiger Modelle ist es wichtig, dass Infrastrukturprojekte eine gewisse Größenordnung haben, damit sie für internationale Investoren attraktiv sind. Projektfinanzierung in Österreich unterscheidet sich von internationalen Transaktionen in lokalen Besonderheiten, was jedoch nicht untypisch ist für kleine Märkte. Internationale Banken und Investoren haben großes Interesse an Österreich und sind bereit, diese Spezifika in Kauf zu nehmen, um dafür in einen rechtssicheren und stabilen Markt zu investieren.

LOGIN / NEUANMELDUNG >

 

Benutzername:

Passwort:

 

Neuanmeldung als:

Einzelperson

Gemeinde/Verband