09:31 Uhr  //  KW 29  //  Mittwoch, 17. Juli 2019  //  2694 Kollegen online

Martin Auer ist im Alter von 51 Jahren verstorben. (Bild: ZVG)

VIDEO

LINKS

DOWNLOADS

Mehr zum Thema

Drucken   EMail

Nachruf

Trauer in Stanz bei Landeck: Bürgermeister gestorben

Martin Auer, Bürgermeister der Tiroler Gemeinde Stanz bei Landeck, ist am 30. März 2019 an den Folgen einer Krebserkrankung gestorben. Auer wurde nur 51 Jahre alt und hinterlässt drei Kinder.

Politischer Quereinsteiger

Auer war seit 2016 Bürgermeister der kleinen Tiroler Gemeinde mit 577 Einwohnern, nachdem er sich als einziger Kandidat zur Bürgermeisterwahl aufstellen ließ. Dort bekam der politische Quereinsteiger 240 der 402 Stimmen, die restlichen waren ungültig. Seine "Heimat- und Bürgerliste für Stanz" bekam 52,3 Prozent der Stimmen.

Die Betroffenheit in Stanz ist groß, Auer wurde zu einer Identifikationsfigur der Gemeinde. "In seiner Amtszeit hat Bürgermeister Martin Auer mit viel persönlichem Engangement zahlreiche, für die Gemeinde wichtige Projekte initiiert und umgesetzt", schreibt Vizebürgermeister Ferdinand Beer zusammen mit den Gemeinderäten auf der Gemeinde-Homepage, und weiter, "die Gemeinde Stanz ist ihm zu größtem Dank verpflichtet und wird ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren."

Anerkannter Bürgermeister

Auch außerhalb der Gemeinde ist die Trauer um Auer spürbar. Bezirkshauptmann Markus Maaß nannte ihn der Tiroler Tageszeitung gegenüber einen sehr kooperativen Bürgermeister, der "der stets freundlich und hilfsbereit" war. Auch unter Bürgermeister-Kollegen hatte Auer ein gutes Standing. "Es ist tragisch, wenn man in so jungen Jahren gehen muss. Martin hat sich voll und ganz für die Gemeinde Stanz eingesetzt. In den drei Jahren seiner Amtszeit war er engagiert und hat einiges bewegt", zeigte sich auch der Bürgermeister von Zams Siegmund Geiger in den Bezirksblättern betroffen. Er sei eine richtige Persönlichkeit für Stanz gewesen.

"Ich habe immer das Gefühl gehabt, dass der Martin in seiner Aufgabe als Bürgermeister gänzlich aufgegangen ist und dies mit Leidenschaft gemacht hat", erinnerte sich auch der Landtagsvizepräsident Anton Mattle.

LOGIN / NEUANMELDUNG >

 

Benutzername:

Passwort:

 

Neuanmeldung als:

Einzelperson

Gemeinde/Verband