03:38 Uhr  //  KW 50  //  Sonntag, 16. Dezember 2018  //  2 Kollegen online

Roland Zimmer will als neuer Bürgermeister positive Lösungen finden. (Bild: ZVG)

VIDEO

LINKS

DOWNLOADS

Drucken   EMail

Personalia

Traunstein: Der Familienrat hat entschieden

Die Marktgemeinde Bad Traunstein in Niederösterreich hat seit 20. Februar 2018 einen neuen Bürgermeister. Nachdem Angela Fichtinger nach 13 Jahren als Ortschefin Anfang Februar zurückgetreten ist, heißt der neue Amtsinhaber Roland Zimmer. Der 44-Jährige war bisheriger Vizebürgermeister und wurde vom Gemeinderat einstimmig zum neuen Bürgermeister gewählt.

"Ich will das Beste leisten"

Der Wunsch, in die Politik zu gehen, war schon immer da, sagt Zimmer: "Ich will mitwirken, meine Gemeinde weiterbringen und das Beste leisten." Dass ihm seine Heimatgemeinde am Herzen liegt, zeigen auch die Ämter, die der neue Bürgermeister inne hat bzw. hatte. Dazu zählen Obmann der JVP in Bad Traunstein, Obmannstellvertreter beim Fremdenverkehrsverein Bad Traunstein und Obmann der Turn- und Sportunion in Bad Traunstein.

Von 2010 bis 2015 war Roland Zimmer außerdem im Gemeinderat und drei Jahre, bis zum Februar 2018, auch als Vizebürgermeister tätig. Dieses Amt übernimmt nun das bisherige Vorstandsmitglied Wolfgang Kronberger.

Die neue Generation zählt

Bei den zukünftigen Projekten, die sobald als möglich umgesetzt werden sollen, hat Zimmer vor allem die nächste Generation im Blick: "Ich möchte mich besonders für die Kinder und Jugendlichen im Ort einsetzen." Deshalb ist die Sanierung der Turnhalle auch ein wichtiger Punkt für den vierfachen Familienvater.

Um sich intensiver mit dem neuen Amt auseinandersetzen zu können, ist der gelernte Tischler in seinem derzeitigen Beruf als Polier bei einer Baufirma kürzer getreten: "Ich hatte das Glück, dass ich auf weniger Stunden zurückgehen konnte."

Der Familienrat hat entschieden

Eine weitere Voraussetzung das Amt des Bürgermeisters anzunehmen, war die Rückendeckung aus Zimmers privatem Umfeld. "Wir haben einen Familienrat einberufen, ohne ihre volle Unterstützung hätte ich das nämlich nicht gemacht", beschreibt der Familienmensch die Voraussetzung für seine Kandidatur.

Positive Lösungen finden

Bereits vor dem Machtwechsel gab es interne Gespräche zwischen Angela Fichtinger und Roland Zimmer, damit der Übergang so reibungslos wie möglich abläuft. "Ich habe mir vor allem abgeschaut, wie Angela mit den Menschen umgeht. Auch ich möchte für die Bürgerinnen und Bürger da sein, ein offenes Ohr haben und vor allem positive Lösungen für alle finden", erklärt Zimmer die Grundsätze mit denen er sein Amt anlegt.

LOGIN / NEUANMELDUNG >

 

Benutzername:

Passwort:

 

Neuanmeldung als:

Einzelperson

Gemeinde/Verband