00:02 Uhr  //  KW 22  //  Montag, 25. Mai 2020  //  1 Kollegen online

VIDEO

LINKS

DOWNLOADS

Mehr zum Thema

Drucken   EMail

Sport und Vereine

Vereinsleben in Corona-Zeiten

Über die Initiative "GEMEINSAM.SICHER" initiiert das Innenministerium Dialog-Foren mit Gemeinden, Vereinen und Polizei. Wichtigstes Ziel bleibt die Eindämmung des Corona-Virus‘ und der Schutz besonders gefährdeter Menschen.

Die rund 124.000 Vereine in Österreich gelten als Herz und Motor der Gesellschaft. Vor allem die mehr als 15.000 Sportvereine, in denen sich rund 2,1 Millionen Menschen engagieren, sind durch die Corona-Einschränkungen in einer schwierigen Situation.

Das Innenministerium ist für das Vereinswesen verantwortlich und setzt alles daran, die Vereine und das Ehrenamt zu unterstützen. Schritt für Schritt sollen die Vereine wieder zum Leben erweckt werden. Wichtigstes Ziel bleibt dabei die Eindämmung des Corona-Virus' und der Schutz der besonders gefährdeten Menschen.

Gemeinden als wichtige Partner

"GEMEINSAM.SICHER in Österreich" spielt hier in den nächsten Monaten eine zentrale Rolle. Die seit 2016 bestehende Initiative sichert und fördert den Zusammenhalt und den Dialog zwischen Zivilgesellschaft und Polizei. Wichtige Partner dabei sind die Gemeinden.

Über „GEMEINSAM.SICHER in Österreich“ werden die Vereine informiert, welche Möglichkeiten im Bereich des Vereinslebens bestehen bzw. wie man das Vereinsleben in der derzeitigen Situation gestalten kann.

Das Innenministerium wird einen runden Tisch gemeinsam mit den Sport-Dachverbänden initiieren, um einen geordneten Breitensport im Rahmen der notwendigen Einschränkungen zu ermöglichen. Auf Ebene der Gemeinden werden Dialog-Foren mit den Vereinen und der Polizei eingerichtet.

Spitzensport im Innenministerium

Auch der Spitzensport hat eine wichtige soziale und verbindende Aufgabe in der Gesellschaft. Das Innenministerium fördert deshalb den Spitzensport in Österreich. 60 Spitzensportlerinnen und -sportler stehen derzeit in den Reihen des BMI, sie absolvieren eine Ausbildung zur Polizistin bzw. zum Polizisten oder verrichten bereits als Polizistin oder Polizist Dienst. Die Skifahrerin Conny Hütter und der Beachvolleyballspieler Clemens Doppler sind nur zwei Beispiele für die Spitzensportlerinnen und -sportler im Innenministerium, denen durch die schrittweise Lockerung der Maßnahmen die Möglichkeit gegeben wird, dass sie ihr Training unter strengen Auflagen wieder aufnehmen können.

LOGIN / NEUANMELDUNG >

 

Benutzername:

Passwort:

 

Neuanmeldung als:

Einzelperson

Gemeinde/Verband