09:38 Uhr  //  KW 51  //  Mittwoch, 19. Dezember 2018  //  2685 Kollegen online

Akkus vor Nässe und Feuchtigkeit schützen. © STIHL

Lange Lebensdauer bei optimaler Lagerung. © STIHL

VIDEO

LINKS

DOWNLOADS

Mehr zum Thema

Drucken   EMail

STIHL Akku-Systeme

Winter Wartung Akku-Geräte

Abgasfrei, leise und uneingeschränkt mobil: So wollen professionelle Grünpfleger und Handwerker arbeiten. Mit Akku-Geräten ist das möglich.

Damit die Power bei der Arbeit nicht ausgeht, kann man den Akku nach Kapazität aussuchen und trotzdem mit verschiedenen Geräten verwenden - also universell einsetzbare Akkus und Ladegeräte wie in einem Baukastensystem. Um die Lebensdauer eines Akkus zu verlängern empfiehlt sich eine sorgfältige Lagerung, sowie Wartung und Pflege.

Die Herzstücke der Gerätefamilie sind innovative Lithium-Ionen-Akkus. Ihre Vorteile: Jede Menge Power, hohe Energiedichte, lange Laufzeiten, kurze Ladezeiten, kein Memory-Effekt und passend für mehrere STIHL Akku-Geräte.

Geräte, die mit einer Regenwolke gekennzeichnet sind, können auch bei Regen eingesetzt werden. Es ist dabei zu beachten, dass Regen, Nebel und andere Feuchtigkeit unterschiedlich intensiv ausfallen können. Nach dem Arbeitseinsatz und vor der winterlichen Einlagerung gilt es die Akkus und Geräte trocken aufzubewahren bzw. zu trocknen. Ladegeräte dürfen generell nur in trockenen Bereichen verwendet werden.

STIHL Akkus können mehrere hundert Male geladen werden, ohne merklichen Energieverlust. Sie behalten ihre volle Leistungsfähigkeit, auch wenn sie nur teilweise entladen wurden. Ein Memory-Effekt tritt nicht ein. Für die Einlagerung wird empfohlen an einem trockenen und sauberen Platz Gerät, Akku und Ladegerät getrennt zu halten. Schützen Sie die Akkus vor Nässe, Feuchtigkeit, Hitze, Feuer und direkter Sonneneinstrahlung.

Für eine optimale Lebensdauer und eine geringe Selbstentladung sind Lager Temperaturen von + 10 °C bis + 20 °C von Vorteil. Der Ladezustand des Akkus sollte bei 40 bis 60 % liegen. Den Akku erst kurz vor dem ersten Einsatz wieder aufladen. Auch die Reserve-Akkus immer wieder abwechselnd benutzen und nicht unbenutzt einlagern.

Akkus niemals öffnen und keine beschädigten Akkus einsetzen. Sollte doch mal ein Defekte auf dem Gehäuse oder eine Beschädigung sichtbar sein, muss dieser ersetzt werden. Mit diesen wenigen Tipps bleiben die Akkus lange leistungsfähig und betriebsfähig.

Kontakt:
STIHL GmbH
Fachmarktstraße 7, 2334 Vösendorf, www.stihl.at
harald.steinbrecher(at)stihl.at oder 01/865 96 37-0

LOGIN / NEUANMELDUNG >

 

Benutzername:

Passwort:

 

Neuanmeldung als:

Einzelperson

Gemeinde/Verband