05:32 Uhr  //  KW 17  //  Montag, 24. April 2017  //  3 Kollegen online
© AmS

Nächster Überweisungstermin für die Kommunalsteuer auf Bauarbeiter-Urlaubsentgelte für den Abrechnungszeitraum 1. Quartal 2017 ist der 18. April 2017.

Um langzeitarbeitslosen Über-50-Jährigen neue Perspektiven zu geben, möchte die Bundesregierung, dass die Gemeinden 20.000 Menschen dieser Altersgruppe beschäftigen. Allerdings auf zwei Jahre befristet. Gemeindebund-Chef Alfred Riedl begrüßt das Vorhaben grundsätzlich, zeigt aber auch die Hürden aus kommunaler Sicht auf.

Investitionsprogramm für Gemeinden bringt Schub für Regionalwirtschaft und ländlichen Raum

Bagger, der auf Baugrund fährt

175 Millionen Euro für kommunale Investitionen sollen die Wirtschaft ankurbeln und die Arbeitslosigkeit reduzieren. Für Gemeinden gibt es eine Anlaufstelle, die Förderungen können ab 1. Juli 2017 abgeholt werden. Allerdings sind nur neue Projekte förderwürdig.

Minus 2,8 Prozent bei den Ertragsanteil-Vorschüssen im April. Grund für die Talfahrt zum fünften Mal in Folge ist die rückläufige Grunderwerbsteuer.

#glaubandich - Die Erste Bank und Sparkassen unterstützen Gemeinden mit Finanzierungen nach Maß. Sie wollen Ihnen Mut machen, an Zielen festzuhalten - und diese auch zu verwirklichen.

©BMF/Colourbox

Sparen Sie Zeit und Behördengänge mit den Online-Services der Finanzverwaltung. Mit dem Unternehmensserviceportal (USP) und FinanzOnline (FON) kommt das Amt zu Ihnen. Von zu Hause oder aus dem Büro – Wirtschaftstreibende profitieren rund um die Uhr.

Die Bürgermeister von Linz, Wels und Steyr kritisieren, dass sie immer mehr an das Land überweisen, aber immer weniger zurückbekommen. Sie drohen mit massiven Leistungskürzungen und fordern eine inneroberösterreichische Aufgabenreform. OÖ Gemeindebund-Chef Hans Hingsamer sieht die Sache etwas differenzierter.

#glaubandich - Die Erste Bank und Sparkassen unterstützen Gemeinden mit Finanzierungen nach Maß. Sie wollen Ihnen Mut machen, an Zielen festzuhalten - und diese auch zu verwirklichen.

Bereits das vierte Monat in Folge liegen die Vorschüsse im Minus (-2,9 Prozent für die Gemeinden ohne Wien). Dieses schlechte Ergebnis resultiert aus dem Vergleich eines durch Steuerreformvorzieheffekte stark überhöhten März 2016 mit einem normalen März 2017.

LOGIN / NEUANMELDUNG >

 

Benutzername:

Passwort:

 

Neuanmeldung als:

Einzelperson

Gemeinde/Verband