20:15 Uhr  //  KW 47  //  Montag, 20. November 2017  //  57 Kollegen online

Im Rahmen des Fiberdays wird die Entwicklung der Breitband-Infrastruktur im ländlichen Raum thematisiert. Bürgermeister können dabei über wichtige Punkte, wie beispielsweise der Finanzierung von Breitbandprojekten, lernen.

Würde man in Österreich fragen, welche Einrichtung in Gemeinden das soziale Leben am meisten prägt, so wäre das Wirtshaus wahrscheinlich ganz weit vorne. Was aber, wenn das Wirtshaus zusperrt?

Mit dem Entschluss des Europäischen Parlaments zur "WIFI4EU"-Initiative, wird es Gemeinden künftig ermöglicht, einen Antrag für die Förderung von Internetanbindungen einzureichen.

Rund 2.000 ÖBB Ticketautomaten in ganz Österreich werden ab Jahresmitte 2017 Schritt für Schritt auf eine neue Benutzeroberfläche umgestellt – beginnend in Vorarlberg bis ins Burgenland. Künftig können die Fahrgäste mehr Informationen abrufen und mehr Funktionen nützen. Und egal, ob sie ihr Ticket am Automaten, per ÖBB App oder im Internet erwerben: der Kaufvorgang funktioniert in Zukunft überall nach derselben Bedienlogik.

Das Unternehmen "Symvaro" konnte den Wettbewerb "Startup des Jahres 2017" für sich entscheiden. Mit Digitalisierungslösungen für Wasserzähler unterstützt es vor allem Gemeinden und Bürger.

Der Österreichische Wasser- und Abfallwirtschaftsverband (ÖWAV) veranstaltet das Seminar "Abwasserwirtschaft im ländlichen Raum" am 28. November 2017 in Wien. Dies ist vor allem ein interessantes Thema für Gemeinden, da Kläranlagen ein wichtiger Teil der Entsorgungsstruktur sind.

Pokal (Bildrechte: S. Hofschlaeger)

TÜV und Wiener Zeitung starten gemeinsam einen neuen Wettbewerb für Gemeinden zum Thema Infrastruktur-Sicherheit. Am Ende sollen Vorreiter vor den Vorhang geholt werden und andere Gemeinden sich durch den monatlichen Schwerpunkt in der Wiener Zeitung wertvolle Tipps holen können.

Das Breitbandbüro im Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie (bmvit) führt als bundesweite Koordinations- und Servicestelle für Gemeinden, Bundesländer sowie Betreiber jetzt auch Beratungen der Gemeinden hinsichtlich von Inf-rastrukturausbauten im Zusammenhang mit dem Kommunalinvestitionsgesetz 2017 (KIG 2017) durch.

Auf breitbandatlas.info sind ab sofort neben der aktuellen Internetgeschwindigkeit alle Informationen zu laufenden und künftigen Bauprojekten abrufbar.

Im Seebad Mörbisch surft man anstatt auf Wellen im Internet. Grund: Burgenland ermöglicht seinen Gemeinden mit der Förderungsinitiative "Digitaler Dorfplatz" an Lieblingsplätzen kostenlos WLAN anzubieten.

LOGIN / NEUANMELDUNG >

 

Benutzername:

Passwort:

 

Neuanmeldung als:

Einzelperson

Gemeinde/Verband