23:24 Uhr  //  KW 21  //  Mittwoch, 24. Mai 2017  //  5 Kollegen online

Obwohl die Mehrheit bei der Feuerwehr ehrenamtlich tätig ist, müssen jährlich Millionenbeträge an Mehrwertsteuer abgeleistet werden. Rettungsdienste hingegen sind befreit. Bei dieser Ungerechtigkeit darf nicht locker gelassen werden darf, fordert der Gemeindebund-Chef Alfred Riedl.

Gibt es in Ihrer Gemeinde außergewöhnliche Projekte für ein nachhaltiges Morgen, die Menschen in ganz Europa kennenlernen sollen? Oder suchen Sie noch nach der richtigen Inspiration? Die österreichweiten "Aktionstage Nachhaltigkeit" vom 22. Mai bis 9. Juni 2017 bieten Ihnen die ideale Plattform für beides.

Das starke Plus im Mai war noch keine Trendwende für eine positivere Entwicklung der Ertragsanteile, denn die Juni-Vorschüsse liegen wieder im Minus. Die bessere Konjunkturentwicklung lässt jedoch hoffen.

"Welche rechtlichen Grundlagen habe ich bei Bau- und Abbruchvorhaben zu beachten, um den korrekten Umgang mit Abfällen zu gewährleisten?" Stellen Sie sich diese oder ähnliche Fragen, sollten Sie am Kurs der ÖWAG von 13. bis 14. November 2017 in Linz teilnehmen.

Die zahlreichen Pools, die Jahr für Jahr am ersten Schönwetterwochenende befüllt werden, führen zu Schwierigkeiten bei der Wasserversorgung durch Druckabfälle. Gemeinden haben mittlerweile viele Strategien entwickelt, um die Befüllung koordinierter ablaufen zu lassen. Ein Überblick.

Österreichs Gemeindebund-Präsident Alfred Riedl forderte die Regierung im heutigen Ö1-Morgenjournal auf, die letzten fast fertig verhandelten Projekte wie die Aktion 20.000 oder das Schulreformpaket auch noch umzusetzen. Auch eine sinnvolle Wahlrechtsreform wäre wichtig.

Durch den Klimawandel nehmen Hitzetage immer mehr zu. Welche Gegenmaßnahmen wie wirksam sind, wird derzeit von der ZAMG in Österreich untersucht. Dank einer internationalen Kooperation werden die Forschungsergebnisse künftig international zusammengefasst.

Trotz zahlreicher Ehescheidungen sagten die Österreicher auch 2016 immer noch lieber "Ja" anstatt "Nein" zueinander. Der beliebteste Heiratsmonat war der Juni.

Um 9,8 Euro ist das offizielle Porträtfoto des neuen oberösterreichischen Landeshauptmanns Thomas Stelzer ab sofort bestellbar. Damit können nun alle Gemeindeämter, Schulen und Kindergärten die Fotos tauschen.

Bei älteren Menschen ist oft das nahe Umfeld gefragt. Fällt diese Hilfe aus oder bedarf es zusätzlicher, greift im Bezirk Spittal an der Drau eine der etwa 145 Ehrenamtlichen vom Verein Dorfservice stützend unter die Arme. Vor zehn Jahren angelaufen, ist der Verein heute ein Erfolg und bereits Vorbild für andere Bundesländer.

LOGIN / NEUANMELDUNG >

 

Benutzername:

Passwort:

 

Neuanmeldung als:

Einzelperson

Gemeinde/Verband