00:38 Uhr  //  KW 12  //  Sonntag, 26. März 2017  //  6 Kollegen online

Minus 2,8 Prozent bei den Ertragsanteil-Vorschüssen im April. Grund für die Talfahrt zum fünften Mal in Folge ist die rückläufige Grunderwerbsteuer.

Eine neues Kooperationsmodell zur Erhöhung der kommunalen Verkehrssicherheit mittels Geschwindigkeitsüberwachung wird bei dieser Veranstaltung vorgestellt. Dank enger Zusammenarbeit zwischen Gemeinden, Ländern und Polizei soll die Lebensqualität in den Gemeinden erhöht werden.

Für die Gemeinden ändert sich in der Abwicklung der Förderungen aus dem Katastrophenfonds einiges. Was es bei der Antragstellung für Katastrophenbeihilfe und bei Schäden in Oberösterreich zu beachten gilt, erfahren Sie hier.

Im Urlaub über Online-Plattformen bei Privaten unterzukommen ist eine immer beliebtere Alternative zum teuren Hotel. Doch was bedeutet das für die Gemeinden? Muß Ortstaxe bezahlt bzw. eingehoben werden?

Wenn in Oberösterreich von den "Sandlern" die Rede ist, sind nicht zwangsläufig Landstreicher damit gemeint. Im nördlichen Mühlviertel, nahe an der Tschechischen Grenze liegt eine Gemeinde mit dem interessanten Namen "Sandl". Klingt nicht gerade einladend - woher hat die Gemeinde bloß ihren Namen?

Der viertägige Lehrgang wird zum Thema "Ortskernbelebung und Raumplanung" gehalten. Interessante Vorträge, Exkursionen sowie die Erarbeitung eines Bodenschutzkonzeptes stehen auf dem Programm.

Die Bürgermeister von Linz, Wels und Steyr kritisieren, dass sie immer mehr an das Land überweisen, aber immer weniger zurückbekommen. Sie drohen mit massiven Leistungskürzungen und fordern eine inneroberösterreichische Aufgabenreform. OÖ Gemeindebund-Chef Hans Hingsamer sieht die Sache etwas differenzierter.

© Fürnholzer/BMLFUW

Engagement und Ideenreichtum für den Klimaschutz bitte vor den Vorhang!

Bei einem gemeinsamen Treffen machen die Vertreter des Deutschen und Österreichischen Gemeindebundes deutlich: Die Kommunen stehen zu Europa und sehen auch die Errungenschaften, die in den letzten Jahrzehnten erreicht werden konnten. Sie wollen dazu beitragen, das negative Bild der EU wieder zurechtzurücken.

Von allen Fingern, welcher ist der schönste Finger? Der Munderfinger! Bei der Namensgebung ihrer Gemeinde hatten die Munderfinger weder die Finger im Mund noch im Spiel.

LOGIN / NEUANMELDUNG >

 

Benutzername:

Passwort:

 

Neuanmeldung als:

Einzelperson

Gemeinde/Verband