15:57 Uhr  //  KW 50  //  Donnerstag, 12. Dezember 2019  //  1260 Kollegen online

Am 20. Jänner 2020 bietet der steirische Gemeindebund ein Seminar zum Thema "Die Gemeinde als Straßenerhalter und Straßenpolizeibehörde" in Graz an. Darin werden rechtliche Grundlagen erläutert und Fallbeispiele dargestellt.

Rund 23 Prozent aller Gemeindevertreterinnen und -vertreter sind Frauen. Das ist zwar ein historischer Höchststand, Luft nach oben bleibt jedoch vor allem bei den Ortschefinnen. Um deren Position zu stärken und Anliegen Gehör zu verschaffen lud Doris Schmidauer alle österreichischen Bürgermeisterinnen in die Hofburg. Das Fazit: The future ist nicht nur female, aber hoffentlich zu 50 Prozent.

Die Investitionen und Ausgaben der Gemeinden sind gestiegen, und Transferzahlungen belasten die Budgets. In den kommenden Jahren wird ein schwächeres Wirtschaftswachstum erwartet.

Baumanagement für kommunale Immobilienprojekte

Viele Gemeinden stehen derzeit vor der Herausforderung, ihre aussterbenden Ortskerne wieder mit Leben zu befüllen. Das Team der HYPO NOE Real Consult sieht sich hier als verlässlicher Partner, der Erfahrung darin hat, auch für komplexe Bauwerke die richtige Gesamtstrategie zu erarbeiten und damit eine reibungslose, effiziente Abwicklung des Bauprojekts sicherzustellen.

Baumanagement für kommunale Immobilienprojekte

Viele Gemeinden stehen derzeit vor der Herausforderung, ihre aussterbenden Ortskerne wieder mit Leben zu befüllen. Das Team der HYPO NOE Real Consult sieht sich hier als verlässlicher Partner, der Erfahrung darin hat, auch für komplexe Bauwerke die richtige Gesamtstrategie zu erarbeiten und damit eine reibungslose, effiziente Abwicklung des Bauprojekts sicherzustellen.

Wie digitale Dokumente Gemeinden den Arbeitsalltag erleichtern.

Der bevorstehende Jahreswechsel ist eine gute Zeit, um über hilfreiche Veränderungen nachzudenken. Wie wäre es zum Beispiel mit weniger Papierbergen in Ihrem Gemeinde- oder Bauamt?

Ab 01.01.2020 ist für alle österreichischen Staatsbürger die e-card Fotoregistrierung in Ihrer Gemeinde möglich.

Ab 01.01.2020 ist auf allen neu ausgegebenen oder ausgetauschten e-cards für Personen ab 14 Jahren ein Lichtbild dauerhaft anzubringen. Für rund 85% der Versicherten ist ein Foto vorhanden. Sie erhalten automatisch eine neue e-card. Für 15% der Versicherten ist kein Foto vorhanden – sie müssen ein Foto bringen!

©Nicolas Herrbach/Fotolia

Sie suchen einem zuverlässigen WLAN für Ihre Gemeinde? Sie haben die Förderung „WiFi4EU“ erhalten und suchen nun nach Beratung für die Umsetzung Ihres WLAN-Projektes? Sie haben die Förderung von WiFi4EU nicht erhalten oder gar noch nie etwas davon gehört und suchen nach einem günstigen Angebot für Ihre Gemeinde? Dann sind Sie bei uns richtig!

LOGIN / NEUANMELDUNG >

 

Benutzername:

Passwort:

 

Neuanmeldung als:

Einzelperson

Gemeinde/Verband