14:20 Uhr  //  KW 28  //  Dienstag, 07. Juli 2020  //  1161 Kollegen online

Corona-Flüchtlinge sind überaus unbeliebt: Zweitwohnsitzer sorgten in den vergangenen Monaten in manchen Umlands-Gemeinden für viel Unmut. Während die Regierung empfahl, aufgrund der Corona-Beschränkungen nur in unbedingt notwendigen Fällen das Haus zu verlassen, flüchteten viele Städter in ihre Nebenwohnsitze aufs Land. Das führte zu Neid und Kritik durch die Einheimischen und ging sogar so weit, dass den Wiener Zweitwohnsitzern im niederösterreichischen Kritzendorf von der Gemeindeverwaltung der Wasserhahn zugedreht wurde.

Hand auf’s Herz. Wie viele Banken reihen in ihren Digitalisierungsprojekten Nischenzielgruppen ganz nach vorne? Die Kommunalkredit bildet hier eine Ausnahme.

Moderne Immobilien als Vorreiter für nachhaltige Energie. Das Viertel Zwei ist ein Projekt der Value One und überzeugt durch innovative Stadtteilplanung und dem visionären Anergienetz „Energie Krieau“.

Die Tante hat Masken genäht? Ihre Kinder der Oma zur Aufheiterung etwas gebastelt? Haben Sie Ihrer Nachbarin Medikamente gebracht, oder etwa Ihrem Nachbar Lebensmittel an die Türklinke gehängt? Der Gemeindebund sucht die Heldinnen und Helden der Corona-Krise, die den Alltag in einer schweren Zeit gemeinsam etwas leichter machten.

In der nächsten Programmperiode des Schulentwicklungsprogrammes wird es 16 neue Schulen geben, zahlreiche weitere werden saniert und erweitert. 2,4 Milliarden Euro sollen bauwirksam umgesetzt werden.

Nachhaltigkeit und Klimaschutz spielen in Niederösterreich auch im Wohnbau eine wichtige Rolle. Die kombinierte Förderung schützt die Umwelt und schafft zusätzliche Aufträge für Betriebe.

Nachhaltigkeit und Klimaschutz spielen in Niederösterreich auch im Wohnbau eine wichtige Rolle. Die kombinierte Förderung schützt die Umwelt und schafft zusätzliche Aufträge für Betriebe.

Moderne Immobilien als Vorreiter für nachhaltige Energie. Das Viertel Zwei ist ein Projekt der Value One und überzeugt durch innovative Stadtteilplanung und dem visionären Anergienetz „Energie Krieau“.

Die Marktgemeinde Wiener Neudorf pflegt seit dem Jahr 2015 ihre Grünräume nach den Kriterien von „Natur im Garten“ und wurde bereits mehrfach für ihr ökologisches Engagement mit dem „Goldenen Igel“ ausgezeichnet. Ein im Gemeinderat beschlossenes Pilotprojekt sorgt nun dafür, dass nur noch heimische Bäume bester Qualität im Ort gepflanzt werden.

Sommerliche Trockenperioden wurden in den letzten Jahren mancherorts von intensiven Niederschlagsereignissen unterbrochen, die das Kanalsystem überlasteten. Eine Situation auf die wir uns aufgrund des Klimawandels künftig häufiger einstellen müssen.

LOGIN / NEUANMELDUNG >

 

Benutzername:

Passwort:

 

Neuanmeldung als:

Einzelperson

Gemeinde/Verband