15:12 Uhr  //  KW 33  //  Samstag, 15. August 2020  //  23 Kollegen online

Eichtinger: „Gesundheitsförderung beginnt im Kindesalter. Ab sofort laufen die Kurse für Kinder und Jugendliche wieder.“

»Tut gut!« unterstützt übergewichtige Kinder und Jugendliche im Alter von 6 bis 17 Jahren mit ihren Eltern dabei, einen gesünderen Lebensstil zu finden.

Das Praxisseminar "Recht der Wasserkraft" greift die aktuellen Themen der Wasserkraft mit den Schwerpunkten Klimaschutz, Gewässerökologie und Anlagenrecht auf. Veranstaltet wird das Seminar von dem Österreichischen Wasser- und Abfallwirtschaftsverband (ÖWAV) am 26. November 2020 in Kooperation mit der Haslinger/Nagele Rechtsanwälte GmbH und weiteren Kanzleien in Salzburg.

Das Thema Blackout, und wie sich Gemeinden dafür rüsten können, wurde auf Kommunalnet bereits beleuchtet. Blackout-Experte Herbert Saurugg skizziert in einem weiteren Beitrag, was man aus der Coronakrise lernen kann und wie das Kommunale Investitionsprogramm dazu genutzt werden kann, um die kritische Infrastruktur in Gemeinden zu stärken.

Kreditnehmer profitierten in den vergangenen Jahren von den stetig fallenden Zinsen. Dies machte sich auch besonders im Zinsendienst der Gemeinden bemerkbar, da rund 80 % der Gesamtverbindlichkeiten variabel verzinst sind.

Kreditnehmer profitierten in den vergangenen Jahren von den stetig fallenden Zinsen. Dies machte sich auch besonders im Zinsendienst der Gemeinden bemerkbar, da rund 80 % der Gesamtverbindlichkeiten variabel verzinst sind.

Abfallwirtschaft und Glasrecycling sind systemrelevant. Sie leisten unverzichtbare Dienste für Sauberkeit und Hygiene im öffentlichen Raum. 127.000 Tonnen Altglas wurden im 1. Halbjahr 2020 gesammelt. Angesichts der COVID-19-Pandemie gilt es, die Weichen möglichst rasch Richtung ressourcenschonende Kreislaufwirtschaft zu stellen. Für die Gesundheit der Menschen, eine intakte Umwelt und eine starke Wirtschaft.

Der Fall des "Kuh-Urteils" hat in den letzten Jahren für viel mediales Aufsehen gesorgt. Die Diskussion erbrannte abermals, als ein Salzburger Landwirt als Reaktion auf das Urteil Anfang Juli einen Wanderweg sperrte. Der Jurist und Landesgeschäftsführer des Salzburger Gemeindeverbandes Dr. Martin Huber hat sich den Fall aus rechtlicher Sicht genauer angesehen.

Der Gemeindebund sucht nach den Alltagshelden der Corona-Zeit - ob Masken nähen, Lebensmittel liefern oder selbstgebastelte Grußkarten. Am Muttertag lies sich der Musikverein im niederösterreichischen Warth eine ganz besondere Aktion einfallen: Der Verein spielte für die Omas und Opas im Pflegeheim ein Muttertagsständchen zur Aufheiterung. Nachahmer bitte melden!

Die e-card mit Foto: 85% der Versicherten müssen nichts dafür tun, 15% der Versicherten müssen ein Foto bringen. Als Gemeinde können Sie diese 15% unterstützen, indem Sie sich freiwillig als e-card Fotoregistrierungsstelle für Versicherte mit österreichischer Staatsbürgerschaft zu Verfügung stellen und so das Netz an Foto-Registrierungsstellen erweitern.

Trotz der kühlen Temperaturen Anfang März 2018 ging es in der Gemeinderatssitzung einer Tiroler Gemeinde heiß her. Die Übernahme einer bestimmten Wegfläche als Gemeindestraße war bereits mehrmals Gegenstand einer Gemeinderatssitzung und die bisherigen Beschlüsse dazu waren wegen Verfahrensfehlern aufgehoben worden.

LOGIN / NEUANMELDUNG >

 

Benutzername:

Passwort:

 

Neuanmeldung als:

Einzelperson

Gemeinde/Verband