05:09 Uhr  //  KW 50  //  Mittwoch, 11. Dezember 2019  //  0 Kollegen online

Noch immer locken Erträge deutlich über Sparbuchniveau – allerdings nur, wenn man auch verlässliche Mieter findet. Ein Kommentar von Mag. Hannes Frech, CFO der KSV1870 Holding AG.

Spenden Sie jetzt und sparen Sie dadurch ganz einfach Steuern. Ihr Finanzamt berücksichtigt Ihre Spenden automatisch als Sonderausgabe. Das bedeutet, Sie brauchen sich bei Ihrer nächsten Arbeitnehmerveranlagung nicht mehr darum zu kümmern.

Der Harder Bürgermeister und Präsident des Vorarlberger Gemeindeverbandes hat letzten Freitag überraschend alle seine politischen Funktionen zurückgelegt. Der 47-Jährige begründete seinen Rücktritt mit An- und Untergriffen der politischen Mitbewerber.

Die Skisaison ist eröffnet: Endlich wieder durch Pulverschnee wedeln und das herrliche Panorama der verschneiten Bergwelt genießen. Was den Skifans die Herzen höherschlagen lässt, bedeutet für Skilift-, Seilbahn- und Sesselliftbetreiber eine große Verantwortung. Denn die Gesetzeslage sieht umfangreiche Haftungen vor.

Die Skisaison ist eröffnet: Endlich wieder durch Pulverschnee wedeln und das herrliche Panorama der verschneiten Bergwelt genießen. Was den Skifans die Herzen höherschlagen lässt, bedeutet für Skilift-, Seilbahn- und Sesselliftbetreiber eine große Verantwortung. Denn die Gesetzeslage sieht umfangreiche Haftungen vor.

Im Manz'schen Kommentar zum BVG 2018 finden sich wertvolle Kommentierungen, unter anderem zu Arten und Durchführungen von Vergabeverfahren, besondere Aufträge und den Rechtsschutz vor dem Bundesverwaltungsgericht.

Elf Jahre lang diente Ignaz Knoll seiner Gemeinde Windhaag im oberösterreichischen Bezirk Perg als Bürgermeister, im Dezember 2019 legt er das Amt nun nieder und übergibt an seine Vizebürgermeisterin Bettina Bernhart. Vor dem großen Adieu will er seiner designierten Nachfolgerin vor allem eins mit auf den Weg geben: "Man braucht ein G'spür für die Gemeindebürger, aber Recht machen kann man's nicht 'an jeden."

Vermächtnis hinter Klostermauern

In das Amt des Bürgermeisters brachte Knoll nicht nur viel Gespür, sondern auch genug Leidenschaft, um das Ortsbild nachhaltig zu verändern. Sein größtes Vermächtnis wird die Sanierung des ehemaligen Priorat Windhaags sein. Doch der Weg dorthin war steinig, und von den ersten Verhandlungsversuchen der Gemeinde rund um den Kauf bis hin zur Eröffnung des neuen Amtshauses dauerte es über zwanzig Jahre. Die Geschichte der alten Räumlichkeiten geht bis ins 17. Jahrhundert zurück.

Nach der Schließung des Klosterordens durch Josef II. ging das Gebäude durch viele Hände, weiß der geschichtsinteressierte Ignaz Knoll genau. Über die Jahre hinweg beherbergte es unter anderem auch einen k.u.k. Hofvisier sowie zahlreiche Familien während der "Windhaager Sommerfrische." 1978 wurde das Gebäude von einer Familie ersteigert, doch das Ehepaar kam Ende der 80er-Jahre bei einem fatalen Autounfall ums Leben, und ihre drei Söhne konnten das Gebäude finanziell nicht erhalten.

Knoll kämpft für Bürger-Anliegen

Die Windhaager Bevölkerung wollte dem ehemaligen Kloster nicht beim Verfall zusehen. 1997 erhörte Ignaz Knoll, der damals frischgebackener Vizebürgermeister gewesen war, das Anliegen seiner Mitbürger und die Gemeinde trat in Verhandlungen mit einem der Gebäudebesitzer. Der brach die Verkaufsverhandlungen Anfang der 2000er Jahre jedoch aus nostalgischen ...

Weihnachten steht vor der Tür und der Countdown für die Besorgung der Geschenke hat begonnen. Laut Wirtschaftskammer besorgen 30 Prozent der Konsumentinnen und Konsumenten erst in der letzten Woche vor Weihnachten ihre Geschenke. Fast jeder Dritte ist also ein echter Last-Minute-Käufer. Unter den Top-10 im Ranking der beliebtesten Weihnachtsgeschenke befinden sich seit Jahren stets Haushaltsgeräte und Unterhaltungs-Elektronik.

Mit der am 02.12.2019 gestarteten elften Runde der Leerrohr-Ausschreibung zum österreichweiten Breitbandausbau stehen diesmal 12 Mio. EURO an Fördermittel im Rahmen des Leerverrohrung BBA2020_LeRohr Programms zur Verfügung.

Spenden Sie jetzt und sparen Sie dadurch ganz einfach Steuern. Ihr Finanzamt berücksichtigt Ihre Spenden automatisch als Sonderausgabe. Das bedeutet, Sie brauchen sich bei Ihrer nächsten Arbeitnehmerveranlagung nicht mehr darum zu kümmern.

LOGIN / NEUANMELDUNG >

 

Benutzername:

Passwort:

 

Neuanmeldung als:

Einzelperson

Gemeinde/Verband