17:24 Uhr  //  KW 03  //  Sonntag, 20. Januar 2019  //  6 Kollegen online

Sichern Sie sich Ihre nachhaltige Kreditbetreuung. Unsere maßgenschneiderten Leistungen für Ihre Kommune.

Loanboox, die unabhängige Geld- und Kapitalmarkt-Plattform für öffentlich-rechtliche Körperschaften, Großunternehmen, institutionelle Kapitalgeber und Banken ist jetzt auch in Österreich verfügbar!

Im ersten von insgesamt drei zusammengehörigen Seminaren zum Thema Bau- und Recyclingwirtschaft dreht sich alles um die Zwischenlagerung von Bodenaushub und Baurestmassen. Eine zentrale Thematik auch für viele Gemeinden Österreichs.

Im dritten und letzten Termin der Seminarreihe zum Thema Bau- und Recyclingwirtschaft dreht sich alles um das Altlastensanierungsgesetzes ALSAG, wo besonders die Altlastenbeiträge und zugehörige Ausnahmetatbestände im Fokus stehen werden. Eine zentrale Thematik auch für viele Gemeinden Österreichs.

Im zweiten der insgesamt drei zusammengehörigen Seminaren des Baustoff-Recycling Verband zum Thema Bau- und Recyclingwirtschaft dreht sich alles um die Verwertung von Böden und Recycling-Baustoffen gemäß dem Bundes-Abfallwirtschaftsplan (BAWP) aus dem Jahr 2017.

© FRC

Die Zinsindikatoren für variabel verzinste Gemeindefinanzierungen haben in der Regel beginnend mit März 2015 negative Werte erreicht. Diese für Gemeinden grundsätzlich günstige Situation wird leider getrübt, dass die Vorteile der niedrigen bzw. negativen Zinsen (nachfolgend „Negativzinsen“) vielfach nicht an die Gemeinden weitergegeben werden.

Seit Jahreswechsel hält der Winter große Teile Österreichs fest im Griff. Von manch einem herbeigesehnt, bietet die weiße Pracht allerdings nicht nur "Winter Wonderland". Die alljährliche Herausforderung der Schneeräumung hält so manche Tücken bereit, die durch kluge Planung vermieden werden können.

Das Ressourcenforum Austria lädt zum 3. Nationalen Ressourcen Forum, welches spannende Diskussionen und hochkarätige Keynotes zum Thema ressourceneffizientes Wirtschaften verspricht. Maßgeschneiderte Workshops für Gemeinden bieten Raum für gemeinsame Lösungsfindung.

Personalrochaden im Mostviertel: Bürgermeister Wolfgang Fahrnberger nimmt nach insgesamt 35-jähriger Tätigkeit im Gemeinderat seinen Hut. Er möchte künftig die Aufgabe der nächsten Generation übertragen. Der 66-Jährige kann dabei auf eine bewegte Amtszeit zurückblicken.

Berufung, kein Beruf

Bereits im Alter von 31 Jahren in den Gemeinderat eingetreten, war Wolfgang Fahrnberger eine Konstante in der kommunalpolitischen Landschaft der Marktgemeinde Gresten-Markt im Bezirk Scheibbs in Niederösterreich. Schon nach fünf Jahren im Gemeinderat machte sich das hohe Engagement des Sozialdemokraten bemerkbar - er rückte in den Rang des Vizebürgermeisters vor und wurde "rechte Hand" seines Vorgängers Adolf Allmer. Bald zu einem konkreten Nachfolger aufgebaut, war auch nach dem Rücktritt Allmers seinerzeit klar, wie es mit der Gemeinde weitergehen soll: Wolfgang Fahrnberger übernahm vor 20 Jahren die Amtsgeschäfte der niederösterreichischen Kommune, die er bis zum 2. Jänner 2019 innehaben sollte.

Gemeinde zu dem gemacht, was sie ist

Deutlich erkennbar sind die zahlreichen Erfolge des Altbürgermeisters bei einem Gang durch die Gemeinde: Unter anderem das neue Feuerwehrhaus und der Bauhof, die Erweiterung des örtlichen Fußballplatzes um eine Tribüne, eine Rathausplatzneugestaltung und auch Schul- und Kindergartenzubauten bilden das Abschlusszeugnis des scheidenden Ortschefs.

Auch das Hochwasser 2009 fiel in die Amtszeit Fahrnbergers. "Sicherlich ein Tiefpunkt in meiner Karriere", wie er sich erinnert. Ein einschneidendes Erlebnis, das sich aber als richtungsweisend herausstellen sollte. Um eine Wiederholung des Dramas zu verhindern wurde ein Rückhaltebecken ausgehoben, welches herannahenden Wassermassen Platz zum Ausbreiten liefern soll. Auch die Kleine Erlauf wurde im Ortsgebiet Grestens ...

Das alte germanische Volk der Sachsen ist gut bekannt aus diversen Filmen und Büchern. Aber wie passt die kriegerische Völkerschaft mit der ähnlich klingenden Gemeinde Saxen zusammen? Die Geschichte birgt durchaus Überraschungen.

LOGIN / NEUANMELDUNG >

 

Benutzername:

Passwort:

 

Neuanmeldung als:

Einzelperson

Gemeinde/Verband