07:22 Uhr  //  KW 46  //  Freitag, 15. November 2019  //  746 Kollegen online

Postbus bietet ab jetzt ein neues Service auf Kommunalnet für alle österreichischen Gemeinden. „Öffis“ sind im ländlichen Raum meist rein auf den Schulverkehr ausgerichtet. Das bedeutet: kaum Angebote darüber hinaus. Diese Lücke schließen wir mit dem Postbus Shuttle und helfen Ihnen dabei, die Lebensqualität in Ihrer Gemeinde weiter zu erhöhen.

Postbus bietet ab jetzt ein neues Service auf Kommunalnet für alle österreichischen Gemeinden. „Öffis“ sind im ländlichen Raum meist rein auf den Schulverkehr ausgerichtet. Das bedeutet: kaum Angebote darüber hinaus. Diese Lücke schließen wir mit dem Postbus Shuttle und helfen Ihnen dabei, die Lebensqualität in Ihrer Gemeinde weiter zu erhöhen.

Datentransfer (Bildrechte: alphaspirit/Fotolia.com)

Der Fiberday 2019 widmet sich der Frage "Österreich auf dem WEg Gigabitgesellschaft?" mittels zahlreichen, spannenden Vorträgen zur Digitalisierung. Ein Fazit vorweg: Nicht ohne Glasfasernetze!

Viele fleißige Unkräuter haben 2019 teilweise mehrere tausend Samen pro Pflanze produziert. Dieses unerwünschte Saatgut freut sich im nächsten Frühjahr auf Ihren Friedhofsbesuch. Außer Sie tun noch etwas…

Als Kommunalnet-User profitieren Sie jetzt von exklusiven Rabatten auf Ihre Bestellungen bei unserem Partner druck.at. Melden Sie sich an und tauchen Sie in die Produktwelt von druck.at ein.

Bürgermeister in der Haftungsfalle: In den letzten Tagen sind in Salzburg zwei Fälle bekannt geworden, in denen gegen Bürgermeister Strafverfahren durch die Aufsichtsbehörden eingeleitet wurden. Dies zeigt einmal mehr, den dringenden legistischen Handlungsbedarf auf Bundesebene. Ansonsten könnten immer weniger Menschen bereit sein, kommunalpolitische Aufgaben zu übernehmen.

Großmeiseldorf im Bezirk Hollabrunn sorgt mit einer "tierischen" Idee für reges Medieninteresse: Statt technischer Geräte sorgen in der 435 Einwohner kleinen Katastralgemeinde von Ziersdorf bis zu 80 Enten für ein angemessenes Tempolimit im Ort. Ursprünglich wurden die tierischen Dorfbewohner im Zuge eines Dorferneuerungsprojektes angesiedelt, um den Bach sauber zu halten.

Unter dem Motto "HOLZ ist Zukunft!" treffen sich am 20. November 2019 Spitzenvertreter der Holzbranche mit hochrangigen Politikern und Interessierten.

Mit David Bergsmann hat die Marktgemeinde Hagenberg im Bezirk Freistadt in Oberösterreich einen neuen Bürgermeister. Der 30-Jährige folgt seiner Vorgängerin Kathrin Kühtreiber-Leitner nach und wurde am 10. Oktober vom Gemeinderat zum neuen Ortschef gewählt. Kathrin Kühtreiber-Leitner legte nach zehn Jahren das Amt der Bürgermeisterin – aus beruflichen Gründen – zurück.

David Bergsmann liebt es zu gestalten

Bergsmann ist seit 2015 im Gemeinderat, davor war er in der JVP aktiv und ist nebenbei in zahlreichen Vereinen in Hagenberg engagiert. "Ich liebe es zu gestalten und Dinge in die Hand zu nehmen", beschreibt der junge Ortschef seine Motivation in der Kommunalpolitik aktiv zu sein und nun auch an der Spitze stehen zu dürfen.

Verkäufer und Vereinsmeier

Dass er Entscheidungen treffen, ein Team führen und nicht zuletzt Projekte umsetzen kann, hat David Bergsmann jahrelang in diversen Vereinen bewiesen: "Ich habe lange Fußball gespielt, bin nach wie vor als Musiker und Obmann im Musikverein aktiv und habe sogar einen eigenen Hochzeitschor gegründet", zählt der 30-Jährige. Zeitbedingt werde er sowohl im Musikverein als auch mit dem Hochzeitschor kürzer treten müssen. Schließlich übt David Bergsmann das Bürgermeisteramt im Nebenjob aus, hauptberuflich ist er Verkäufer bei der Oberösterreichischen Versicherung.

Bergsmann will Hagenberg aus dem "Dornröschenschlaf" wecken

Dankbar ist der Neo-Bürgermeister seiner Vorgängerin, die ihn im letzten Jahr intensiv begleitet und unterstützt hat. So konnte er sich ein gutes Bild machen und auch schon Gedanken zu eigenen Ideen und Plänen machen: "Hagenberg hat den Vorteil zwei Leuchtturmprojekte im Ort zu haben – einmal die renommierte Fachhochschule, und dann den innovativen Softwarepark. Das ...

LOGIN / NEUANMELDUNG >

 

Benutzername:

Passwort:

 

Neuanmeldung als:

Einzelperson

Gemeinde/Verband